Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Campingplätze Spanien: Eurocamping Playa Oliva

Etwas nördlich von Denia in der Region Valencia liegt dieser tolle Campingplatz direkt am Meer und bietet neben einer tollen Aussicht und kurzen Wegen zum Strand, gerade wenn man etwas länger bleibt, eine Menge für sein Geld.

Für unseren letzten 4 Wochen hier in Spanien hat es uns wieder in die Region Denia verschlagen. Nördlich von Denia liegen eine ganze Reihe an Campingplätzen direkt nebeneinander an der Küste und so haben wir kurzerhand unseren Wohnwagen abgehangen und die Campingplätze nacheinander angefahren, um zu sehen, wer denn noch ein schönes Plätzchen für uns hat.

Nachdem die meisten Plätze für unseren Wohnwagen viel zu klein waren, sind wir in Oliva fündig geworden. Hier gibt es zwei wirklich schöne Plätze, welche direkt nebeneinander liegen. Eurocamping und Camping Azul, wobei letzterer für unser langes Gespann unmöglich anzufahren war, sodass wir uns für unsere letzten 4 Wochen auf dem Campingplatz Euro Camping Playa Oliva eingerichtet haben. Dieser ist nicht weit von Tavernes, unserem ersten Stellplatz hier in Spanien, entfernt, bietet aber zusätzlich eigene Einkaufsmöglichkeiten, ein Restaurant und feste Unterkünfte auf dem Platz.

Lage und Besonderheiten Euro Camping Oliva

Der Campingplatz Euro Camping Oliva liegt zwischen den Orten Molinell und Oliva ca. 90 km südlich von Valencia und ca 25 km nördlich von Denia. Er liegt direkt am Strand und es gibt neben den normalen, parzellierten Stellplätzen sogar Stellplätze direkt an der Düne. Die Parzellen selbst sind überraschend groß und ist durch seine Aufteilung ist der Platz recht gemütlich und nicht ganz so Eng wie die meisten anderen Campingplätze.

Der Platz an sich ist überschaubar. Man kann problemlos den ganzen Platz zu Fuß begehen und braucht nicht, wie auf anderen, viel zu großen Plätzen, am besten noch ein Fahrrad. Er fällt damit in unsere Lieblingskategorie klein, gemütlich und überschaubar, bietet aber trotzdem alles was man zum Leben braucht. Aber das Wichtigste: der Platz ist super sauber und aufgeräumt.

Das bietet der Campingplatz

Der Campingplatz Eurocamping bietet einen Spielplatz direkt am Strand, ein Restaurant und einen kleinen Supermarkt sowie in der Hauptsaison wohl auch einen kleinen Imbiss, der derzeit aber geschlossen ist. Die Preise im Supermarkt sind, wie auf solchen Plätzen üblich, natürlich etwas höher aber dennoch erschwinglich. Neben den normalen Parzellen, gibt es eine unparzellierte Reihe in direkter Strandlage sowie verschiedene Bungalows und Ferienwohnungen in unterschiedlichen Größen. Es werden diverse Campingrabattkarten akzeptiert. Unter anderen auch die Campingcard ACSI, die wir hier schon einmal für dich getestet hatten.

In dem kleinen Restaurant gibt es alles was das Herz begehrt. Von frischen Baguettes, über Pizza, bis hin zu ganzen Menüs bleiben keine Wünsche offen und das Personal ist super freundlich. Es gibt einen Innenbereich sowie mehrere Außenterrassen, auf denen man gemütlich seinen Kaffee in die Sonne genießen kann und das sogar teilweise mit Meerblick.

Der Mini Supermarkt hat eigentlich alles, was man kurzfristig brauchen kann und bietet selbstverständlich auch Frühstücksbaguettes und Croissants an. Für alles andere gibt es in den umliegenden Orten diverse Supermärkte.

Die Stellplätze, Bungalows und Ferienwohnungen

Die Parzellen auf dem Platz sind zumeist sehr groß und durch die Verteilung der Bungalows und Sanitärgebäude auch relativ gut verstreut. Pro Reihe gibt es jeweils 5 Stellplätze pro Seite, sodass der Platz insgesamt recht gemütlich und nicht so sehr beengend wirkt. Es gibt über den Platz verteilt diverse Bungalows, die von außen recht gemütlich wirken.

Ein großer Vorteil waren für uns die Ferienwohnungen auf dem Platz. So konnten wir endlich auch Besuch aus Deutschland empfangen und direkt neben uns auf dem Platz unterbringen. Mit 42€ pro Nacht (in der Nebensaison) und Wohnung waren die kleinen 1 und 2 Zimmer Appartements auch relativ günstig.

Sanitäre Anlagen und Waschmöglichkeiten

Der Campingplatz verfügt über drei Sanitärhäuser, wovon eins sehr modern und komfortabel ist, die anderen beiden schon etwas älter aber natürlich trotzdem sehr sauber. Die Duschen im neuen Sanitärgebäude sind in einem geschlossenen gut geheizten Raum, wodurch es auch jetzt im Winter nicht zugig ist.

Diesen Standard findet man ja gerade in südlichen Ländern nicht auf jedem Campingplatz. Meistens sind die Sanitärhäuser ja doch recht offen und zugig, was gerade im Winter, wenn die Temperaturen auf 10 bis 15°C fallen, schnell unangenehm werden kann.

Die Duschen, Toilette und Waschbecken sind in mehr als ausreichender Zahl vorhanden, räumlich getrennt und es waren, selbst wenn der Campingplatz absolut ausgebucht war, immer genug freie Duschen und Toiletten vorhanden. Der Sanitärtrakt wird 1 bis 2 mal täglich gereinigt und es steht immer ausreichend heißes Wasser zur Verfügung, was auch nicht auf jedem Campingplatz selbstverständlich ist.

Außerdem gibt es 4 moderne Waschmaschinen (4€) und 2 Trockner (3,50€) sowie mehrere Entsorgungsmöglichkeiten für Abwasser.

Preis/Leistung

Der Campingplatz bietet je nach Aufenthaltsdauer verschiedene Preisstaffeln an. Wir haben für 2 Erwachsene und zwei Kinder bei einem Aufenthalt von 30 Tagen günstige 16,30€ inklusive Strom bezahlt. Je nach Saison und Aufenthaltsdauer gibt es eine Preisstaffelung von 20%, 30% und Prozent Rabatt auf den Grundpreise. Dieser liegt bei 26, 65€ für einen Camper und zwei Erwachsene.

Die CampingCard ACSI wird  außerdem auch akzeptiert.

Im Preis enthalten sind die Stellplatzgebühren sowie ein 6A Stromanschluss und natürlich die Nutzung der sanitären Anlagen sowie die Wasserver- und Entsorgung. Die Dünenstellplätze sind etwas teurer und es kommt noch einmal ein Aufschlag von 2,38€ pro Tag dazu.

Die Umgebung

 In der direkten Umgebung gibt es auch mit Kindern einiges zu entdecken. Da wären zum Beispiel die Thermalquellen Font Salada, an denen man ganzjährig baden kann, da die Wassertemperatur immer gleichbleibend bei ca. 25°C liegen. (Link zu Google Maps) Das Thermalwasser dort soll sich nachweislich positiv auf viele Hautkrankheiten auswirken.

Der See eignet sich auch gut für kleine Kinder, da er nicht sonderlich tief ist und es gibt ein Restaurant sowie ausreichend Parkmöglichkeiten. Ein klein wenig südlich davon gibt es auch noch eine gemütliche Badestelle direkt am Fluss (Koordinaten: 38°52’48.9″N 0°05’06.3″W //38.880237, -0.085069). Der umliegende Naturparks Marjal de Pego-Oliva eignet sich hervorragend zum Wandern und Erkunden.

Ganz in der Nähe des Campingplatzes gibt es auch einen kleinen Reiterhof. Dieser bietet Reitunterricht und Ausritte für Anfänger und Fortgeschritten. Auch Ausritte an den Strand und in den Naturpark sind möglich. Da es sich hauptsächlich um private Einsteller handelt und kein reinen Touristenbetrieb, sind die Pferde in einem wirklich super guten Zustand und ich kann den Reitstall guten Gewissens empfehlen.

In Ondara gibt es ein Einkaufszentrum (Google Maps Link). Dort findet man auch einen Baumarkt, einen Aldi und einen BIO Supermarkt. Mit dem Auto benötigt man nach Valencia ca 1h und nach Denia ca. 25 Minuten.

Unser Fazit zu diesem Campingplatz

Euro Camping Oliva
  • Preis/Leistung
  • Stellplätze
  • Kinderfreundlichkeit
  • Sauberkeit
  • Sanitäranlagen
  • Einkaufsmöglichkeiten
  • Internetgeschwindigkeit und WLAN Verfügbarkeit
  • Freundlichkeit und Service
  • Qualität der Restaurants und Bars
3.9

Unsere subjektive Bewertung:

Dieser Platz erfüllt so ziemlich alle Wünsche: Man ist direkt am Strand oder kann sogar wie wir auf bzw. direkt hinter der Düne stehen. Es gibt auf dem Platz eine Snackbar/Imbiss sowie ein Restaurant und jeden Morgen frisches Brot. Das WLAN ist sehr gut ausgebaut, wenn auch das Internet etwas langsam ist. Der Platz sowie die Sanitäranlagen sind super sauber und es gibt jede Menge Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung. Von unserer Seite her also einer der TOP Plätze auf unserer Reise entlang der spanischen Küste.

Euro Camping Oliva

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie InstagramFolge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung(en), durchschnittlich mit 5,00 von 5)
Loading...
Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Missbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Julia

Julia

Julia ist die Gründerin von Textilsucht®, Mama von 2 Jungs, Onlinecoach, Bloggerin und seit 2014 nähverrückt und textilsüchtig. Sie liebt es zu reisen und hat Ende 2018 endlich Ihrem Traum in die Tat umgesetzt und lebt jetzt mit ihrem Mann Micha und ihren 2 Jungs in einem Wohnwagen.

Ähnliche Beiträge:

Caming Klenovica
Campingplätze

Campingplätze Kroatien: Camping Klenovica

Wir haben uns einen weiteren Campingplätze in Kroatien angeschaut. Camping Klenovica – ein Platz in perfekter Lage, mit einer atemberaubenden Aussicht und einem tollen Strand. Aber leider auch in einem teilweise sehr schlechten Zustand.

Weiterlesen »
Campingplatztest Kroatien: Camp Dvor
Campen mit Wohnwagen

Campingplätze Kroatien: Naturnah campen im Camp Dvor

Wenn du auf der Suche nach einem der letzten naturnahen Campingplätze in Istrien bist, ist Camp Dvor einfach perfekt für dich. Hier stehst du fernab des touristischen Trubels inmitten eines wunderschönen Pinienwaldes und kann noch echte Natur erleben. Auf einen Pool musst du aber trotzdem nicht verzichten.

Weiterlesen »
Camping Poljana
Reisen und Camping

Camingplätze Kroatien: Camping Poljana

Auf unsere Tour durch Kroatien haben wir nicht nur Campingplätze auf dem Festland besucht, sondern natürlich auch auf den traumhaften Inseln wie Lošinj und Krk. Wie es uns auf dem Campingplatz Poljana gefallen hat, kannst du im Beitrag nachlesen.

Weiterlesen »
Klare Ansage!
Bist du auch genauso näh- und textilsüchtig wie ich? Oder suchst ein witziges Geschenk für die beste Nähfreundin?

Send this to a friend