Surfcamp und Familienurlaub in Portugal

Du wolltest schon immer Surfen lernen und glaubst, das geht nicht, weil du Familie und Kinder hast? Wir haben es ausprobiert und ein richtig tolles Surfcamp speziell für Familien gefunden. Das Sea Natives Surf Camp an der portugisischen Westküste, welches wir dir in diesem Beitrag gerne genauer vorstellen möchten.

Seit wir in Portugal leben, haben nicht nur das Land, sondern auch die Wellen unser Herz im Sturm erobert. Wir sind alle schon immer Wassermenschen und gehen gerne schwimmen oder schnorcheln. Das Thema Surfen kam aber bisher, bis auf unseren kleinen Abstecher an die Müritz, wo unser großer seinen Windsurfschein gemacht hat, noch nicht auf.

Bis wir das erste mal hier an der Algarve mit einem Surfbrett in Berührung gekommen sind. Meine Jungs waren sofort Feuer und Flamme. Sie lieben es einfach neue Dinge auszuprobieren und haben sich gleich in die Wellen gestürzt. Ich gebe zu, meine Karriere als Surfergirl verschiebe ich dann auf’s nächste Leben aber trotzdem habe ich mir den Spaß nicht nehmen lassen und mich auch auf dem Brett versucht.

Jetzt, wo die Begeisterung einmal geweckt war, wollten unsere Jungs natürlich mehr lernen und so haben wir uns auf die Suche nach einem Surfcamp gemacht, in dem wir auch als Familie unseren Spaß haben und eben nicht nur den ganzen Tag darauf warten, dass die Kinder vom Surfen zurück kommen.

Familienurlaub im Sea Natives Surf Camp

Auf der Suche nach einem Surfcamp in Portugal, welches auch Kurse für Kinder anbietet, sind wir auf das Sea Natives Surfcamp gestoßen. Das Surfcamp für Einzelreisende, Paare, Freunde und Familien liegt an der portugisischen Westküste ungefähr auf halber Höhe zwischen Lissabon und Porto auf dem Campingplatz Parque de Campismo am Praia da Tocha.

Das Sea Natives Surf Camp

Wer zum ersten Mal anreist, muss vielleicht den ersten Schreck erstmal verdauen, denn der Campingplatz selber hat seine besten Zeiten deutlich hinter sich und ist schon ganz schön in die Jahre gekommen. Um so schöner, dass das Sea Natives Surfcamp, ganz am Ende des Platzes, seinen eigenen eingezäunten Bereicht hat und man sich sofort wohlfühlt, wenn man im Camp ankommt.

Der wunderschön gestaltete Platz mit Zelten in verschiedenen Größen liegt in einem kleinen Pinienwald. Man spürt sofort die Liebe zu den verschiedenen Details, die den Platz so besonders machen. Betrieben wird das Surf-Camp von Julia und ihrer Familie. Man spürt wie viel Leidenschaft sie aufbringt, um Familien eine schöne Zeit zu bereiten. Für jedes Familienmitglied gibt es das passende Angebot!

Neben den Surfkursen für Erwachsene jeden Levels hat sich das Sea Natives auf Kindersurfkurse spezialisiert. Und für alle die nicht surfen wollen oder noch zu klein sind, gibt es Alternativangebote. Tägliches Yoga, Skatekurse und Kinderbetreuung sorgen für einen rund um entspannten Familienurlaub, bei dem kein Familienmitglied auf der Strecke bleibt.

Übernachten im Sea Natives Surfcamp

Du übernachtest mit deiner Familie in einem Tippizelt. Welcher kleine Indianer hat da noch nicht von geträumt? Die Zelte in verschiedenen Größen sind mit Betten, Stauraum fürs Gepäck, bequemen Matratzen, Decken, Kissen und Bettwäsche, Strom und Licht sowie Geschirr und Besteck ausgestattet.

Wir hatte ein extra großes Familienzelt mit circa 7 Meter Durchmesser. Platz genug für ein großes Doppelbett, zwei Einzelbetten für unsere Jungs, ein Babybett und einem kleinen Schränkchen sowie unsere Surfausrüstung und Gepäck. Trotz windiger und kalter Nächte – wir waren Ende September da –  lässt es sich in den Zelten gut aushalten. Tagsüber kann es schon mal innen recht warm werden, obwohl die Zelte mit ihren extra dicken Baumwollwänden eigentlich schon recht gut isoliert sind.

Verpflegung im Surfcamp

Gesundes und leckeres Essen sind einfach ein muss im Urlaub. Im Sea Natives Surfcamp bekommst du jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit allem was man so braucht, um gut gestärkt in die nächste Surfstunde zu gehen. Für den Mittagssnack kannst du dir ein individuelles Lunchpaket zusammen stellen lassen.

Abends wird an 5 Tagen die Woche wird im Camp gekocht. Und auch wenn du etwas speziellere Ernährungsgewohnheiten hast, so wie wir vegan und glutenfrei, ist das überhaupt kein Problem. Du kannst bereits bei der Buchung angeben, welche Vorlieben du hast und das Team im Camp stellt sich darauf sein.

Wer keine Lust auf Lunchpakete hat, kann sich im Küchenzelt in der Gästeküche selber sein Essen zubereiten. Kochgeschirr und ein Gasherd sind vorhanden. Sogar ein Kühlschrank in dem du dein Essen aufbewaren kannst steht zur Verfügung.

Der Surfunterricht am Praia da Tocha

Der Surfunterricht findet zu verschiedenen Tageszeiten, abhängig von den Gezeiten in kleinen Gruppe statt. Hier wird genau geschaut, auf welchem Level du oder deine Kinder sind. Ob blutiger Anfänger oder schon ein paar Wellen gestanden – der Unterricht wird individuell auf dein Können angepasst.

Und noch viel wichtiger: anders als bei unseren bisherigen Unterrichtsstunden wird den Schülern hier vor Beginn genau gezeigt und erklärt, worauf sie beim Surfen achten müssen, wie sie bereits vom Strand aus eventuell gefährliche Strömungen erkennen können und wie sie sich im Ernstfall zu verhalten haben.

Die komplette Ausrüstung ist natürlich inklusive. Sprich, du hast kein sperriges Gepäck solltest du zum Beispiel mit dem Flugzeug anreisen. Natürlich kannst du auch dein eigenes Surfboard mitbringen aber gerade als Surfanfänger macht es Sinn, sich erstmal durch die verschiedenen Materialien durchzutesten und dann das zu kaufen, was am besten zu dir passt.

Sollte es am Praia da Tocha doch mal keine Wellen oder gar zu hohe Wellen haben, was bei uns im Herbst der Fall war, geht es mit dem Surfbus an einen anderen Strand oder es wird Theorie unterrichtet. Denn neben der richtigen Technik auf dem Brett ist es auch unabdingbar sich etwas Wissen über Wind, Wellen und Strömung anzueignen.

Rund um das Surfcamp

Das Surfcamp liegt direkt am Praia da Tocha auf dem Camping Municipal Tocha auf halber Höhe zwischen Lissabon und Porto (Google Maps). Du kannst in wenigen Minuten zu Fuß den Strand sowie verschiedene kleine Restaurants und Bars im Ort und an der Starndpromenade erreichen.

Wichtig zu wissen ist aber, dass die Saison hier oben in Portugal kürzer ist als beispielsweise an der Südküste und im September bereits die meisten Restaurants geschlossen haben. Die nächsten größeren Einkaufsmöglichkeiten liegen alle ein ganzes Stück weit weg, sodass du dich bereits bei Anreise mit allem Nötigen eindecken solltest.

Der Strand ist extrem weitläufig und wirklich riesig. Es gibt nur wenige windgeschützte Ecken, sodass ein Windschutz oder eine Strandmuschel in der Nebensaison auf jeden Fall nicht schaden kann.

Unser Fazit zum Sea Natives Familien Surfcamp

Das Sea Natives Surfcamp war wieder einer dieser Orte auf unserer Reise, die wir nur schwer wieder verlassen konnten. Es war eine wirklich schöne Zeit für uns alle und der Abschied ist extrem schwer gefallen. Nicht nur das Surfcamp ansich, sondern auch die Menschen dort haben diesen Ort zu einem echten Wohlfühlort gemacht. Im und um das Surfcamp gibt es jede Menge Beschäftigungsmöglichkeiten und die Verpflegung im Camp ist erstklassig. Der Surfunterricht in Praxis und Theorie ist deutlich tiefgängiger als in vielen anderen Surfschulen und macht vor allem richtig Spaß.

So kannst du deinen Familien Surf Urlaub buchen

Hast du jetzt Lust bekommen auch mal in die Wellen einzutauchen? Dann buch dir am besten gleich deinen nächsten Urlaub im Sea Natives Surfcamp.

Möchtest du noch mehr über das Reiseleben erfahren?

In meiner neuen Beitragsreihe Vanlife Familien im Interview erfährst du mehr über die Beweggründe und das Leben auf Reisen, in meiner Beitragsreihe Starke Frauen stelle ich dir tolle Frauen und ihre Projekte auf Reisen vor und in unserem Reiseblog findest du noch jede Menge weitere Beiträge rund um Reisen und Camping.

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie Instagram. Folge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

* Dieser Beitrag enthält evtl. gekennzeichnete Affiliate-Links zu Amazon. Für qualifizierte Verkäufe erhalten wir eine kleine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Send this to a friend