Regentage im Camper

Regentage im Camper – so wird es sicher nicht langweilig

Der Campingurlaub fällt ins Wasser, weil es die ganze Zeit nur regnet? Auch wir haben auf unserer Langzeitreise schon länger Regenphasen mit 3 Kindern im Wohnwagen überstanden und möchten dir deshalb unsere Tipps und Spielideen für graue Regentage mitgeben.

*Dieser Beitrag enthält Werbung sowie Affiliate Links zu Amazon

Ferienzeit – der Camper ist gepackt, der Stellplatz ist gebucht und die Vorfreude auf einen entspannten Urlaub ist groß. Aber das Wetter spielt nicht mit und es regnet. Wenn du deinen Urlaub in Deutschland oder anderen nördlichen Ländern verbringst, kommt dir das wahrscheinlich bekannt vor. Regentage im Camper können auch schnell mal unentspannt werden. Vor allem wenn du mit Kindern reist und der Regen über mehrere Tage anhält. Auch wir haben auf unserer Langzeitreise schon einige Regenphasen mit 3 Kindern in unserem Fendt Caravan überstanden und möchten dir deshalb unsere Tipps und Spielideen für graue Regentage mitgeben.

Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung

Genau nach diesem Motto leben wir schon immer. Auch bevor wir im Camper gelebt haben, waren wir bei jedem Wind und Wetter draußen. Unsere Kinder brauchen viel Bewegung und frische Luft. Deswegen dürfen Gummistiefel, Regenhose und Regenjacke bei uns im Caravan auf gar keinen Fall fehlen.

Regen- und Pfützenspiele für Draußen

Pfützen ziehen die meisten Kinder magisch an. Sobald sich eine Wasserlache gebildet hat, muss in sie hineingesprungen werden, Steinchen hineingeworfen oder Stöckchen in ihr schwimmen gelassen werden. Die Kinder sind begeistert. Nutze doch diese natürliche Anziehungskraft der Pfützen! Mit der richtigen Kleidung kannst du deine Kinder nach Herzenslust hüpfen, spritzen und Spaß haben lassen. Das macht den Kindern nicht nur einen riesen Spaß, sondern fördert auch ihre Grobmotorik, Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Risikoabschätzung.

→ Die passende Outdoorkleidung für dich und deine Kinder kannst du dir mit unseren Schnittmustern ganz einfach selber nähen.

Pfützenreise

Geh mit deinem Kind im Regen spazieren und erzähle ihm eine kleine Fantasiegeschichte. Immer wenn das Wort “Regen” oder “nass” vorkommt, springt ihr schnell zusammen in die nächste Pfütze.

Pfützenbrei

Erde und Wasser mit einem Stöckchen zu einer matschigen Pampe verrühren: Da sind Kinder in ihrem Element!

Fische fangen

Fünf Baumblätter verwandeln sich in Fische und schwimmen munter in der Pfütze herum. Dann kommt der große Fischräuber – das bist du und dein Kind muss nun versuchen, die Fische schnell herauszuangeln, bevor deine Hände sie wegschnappen.

→ In meinen Nähbüchern findest du jede Menge Inspiration, mit denen du ganz leicht tolle Outdoorkleidung für deine Kinder nähen kannst.

Beschäftigung im Camper/Wohnwagen

Natürlich kann so ein Regentag im Camper auch schön gemütlich und kuschelig sein, wenn man den ganzen Tag im Bett liegen und Filme schauen kann. Allerdings kann auch das mit Kindern irgendwann langweilig werden und es braucht eine spannende Beschäftigung im Camper.

Puzzel und Spiele

Eine unserer liebsten Beschäftigungen an Regentage sind Puzzle oder Gesellschaftsspiele. Viele Spiele gibt es im kompakten Reiseformat. So kann Mann auch im Urlaub auf kleinem Raum eine große Auswahl an spielen dabei haben. Unsere Lieblinngsspiele sind:

Basteln, Malen, Kneten

Basteln geht bei unseren Kindern immer gut. Am liebsten verwenden wir Naturmaterialien, die wir vorher draußen gesammelt haben. Aus Stöckern und Muscheln kann man ganz einfach ein Windspiel oder einen Traumfänger basteln. Steine lassen sich mit Acrylstiften  schön bemalen.

Hörspiele und Vorlesen

Hörspiele sind super für gemütliche Tage. Mit Kakao und Keksen in eine Decke eingekuschelt und das Lieblingsbuch vorgelesen. So kann man ganz entspannt den Tag verbringen.

→ Hier findest du unsere kostenlose Nähanleitung und das Schnittmuster für einen selbstgenähten ToniBox-Überzug.

Ausflugsideen für die Regentage

Wir haben schlechtes Wetter auch oft für Ausflüge genutzt. Allerdings muss man damit rechnen, dass man mit dieser Idee nicht alleine ist und es in der Ferienzeit auch ganz schön voll werden kann. Gerade wenn es doch einmal mehrere Tage hintereinander regnet, kann es irgendwann zum Lagerkoller auf beengtem Raum kommen. Am besten ist es dann, die ganze Familie einzupacken und einen schönen Ausflug zu machen.

Indoor Spielplatz

Wenn unsere Kinder 2 oder mehr Tage bei Regen im Camper sitzen, geht das meistens nicht lange gut. Es fehlt dann einfach an Bewegung und Streit ist vorprogrammiert. Damit es nicht zum Lagerkoller kommt, schauen wir also möglichst rechtzeitig nach Möglichkeiten, damit sie sich richtig austoben können. Hier sind Indoor Spielplätze, Kletterhallen oder Trampolinparks perfekt. Und gerade in Südeuropa gibt es wirklich viele gute Indoorspielplätze. 

Einkaufszentrum

Einkaufzentrums klingt mit Kindern erstmal anstrengend. Also zumindest für mich. Denn eigentlich meide ich diese am liebsten. Bevor aber allen die Decke auf denn Kopf fällt, kann man vielleicht doch einen Ausflug ins trockene Einkaufszentrum machen. Die meisten Einkaufszentren im Süden Europas haben außerdem viele kleine Spielplätze, auf denen Kinder sich eine ganze Weile beschäftigen können. So wird der Besuch eines Einkaufszentrums ganz schnell zur Regentagsattraktion.

Museum

In vielen Orten gibt es Musen, welche auch für Kinder interessant sind. Ein Museumsbesuch hängt natürlich vom Alter der Kinder ab und davon wie interaktiv es gestaltet ist. Wir waren mit unseren Kindern schon in einigen, wirklich lehrreichen und interessanten Museen, in denen wir den ganzen Tag verbrachten. Wenn es ein Museum in deiner Nähe gibt, ist es eine sehr schöne Schlechtwetter-Unternehmung.

Schwimmhallen

Hällenbäder gibt es in fast jedem Land. Eine tolle Möglichkeit, um sich und vor allem die Kinder bei Regenwetter auszupowern, ist der Besuch eines Schwimmbades. Gerade in Spanien und Portugal gibt es in den meisten Gemeinden öffentliche Schwimmbäder. Auch bieten viele Hotels die Möglichkeit eines Schwimmbadbesuches für externe Gäste an.

Kino

Auch der Kinobesuch gilt als echter Regenklassiker. Immerhin lassen sich einzelne Regengüsse von mehreren Stunden auf diese Weise hervorragend überbrücken. Außerdem ist es eine gute Gelegenheit etwas mehr in die jeweilige Landessprache einzutauchen.

Möchtest du mehr über unser Leben mit Kindern auf Reise erfahren?

Auf dem Blog findest du noch jede Menge weitere Infos rund ums Familienleben und Tipps zum Reisen mit Kindern. Und wenn du schon mal da bist schau dir auch unsere Beiträge rund ums Reisen an. Dort findest du auch viele tolle Campingplätze, die wir für dich auf ihre Familienfreundlichkeit getestet haben.

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie Instagram. Folge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

* Dieser Beitrag enthält evtl. gekennzeichnete Affiliate-Links zu Amazon. Für qualifizierte Verkäufe erhalten wir eine kleine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Send this to a friend