Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Nähanleitung Herbstkleid: Kostenloses Add-On für mein Schnittmuster Federleicht

Ein Sommerkleid auch einfach im Herbst tragen? Kein Problem. In dieser Nähanleitung zeige ich dir, wie du dir in wenigen Schritten aus meinem Schnittmuster Federleicht ein Herbstkleid nähen kannst.

*Dieser Beitrag enthält Werbung wegen Quellenverlinkung

Langsam wird es kühler und meine neu entdeckte Kleiderliebe droht den Temperaturen zum Opfer zu fallen. Deswegen habe ich mich mal wieder in meine Kreativecke verzogen und ein Add-On erstellt, mit dem du dir ganz leicht mit meinem Schnittmuster Sommerkleid Federleicht ein richtig schickes Herbstkleid nähen kannst. Die kostenlose Nähanleitung dazu findest du auf Seite 2 dieses Beitrags.

Alles was du brauchst ist die folgende Nähanleitung, einen kuschligen, schön dickeren Stoff, wie leichten bis mittelschweren Sweat, Strick oder dicken doubleface Jersey und natürlich das Basisschnittmuster für mein Lieblingskleid Federleicht.

Hier in diesem Beispiel habe ich mein herrbstliches Federleicht aus doubleface Jersey genäht. Dieser ist von der Stärke ähnlich wie Sommersweat aber kaum dehnbar. Die Ärmel habe ich nicht gesäumt sondern einfach zweimal nach außen eingeschlagen und in der Schulter- und Seitennaht mit einigen Stichen fixiert. Das sieht schick aus und geht auch viel schneller als die Ärmel zu säumen.

 

Im Unterschied zur einfachen Sommervariante hat das Add on für den Herbst noch ein paar nützliche Erweiterungen. Zum einen wäre da der Reißverschluss am Rückend, damit du auch bei nicht dehnbaren Stoffen in und aus deinem Kleid kommst und natürlich noch zwei eingesetzten Taschen.

Der Reißverschluss am Rücken ist aber nicht nur notwendig und praktisch, sondern vor allem auch immer ein echter Hingucker und wertet so ein Kleid nochmal so richtig auf. Praktisch ist er allemal, weil das An- und Ausziehen so natürlich auch deutlich einfacher geht.

Und mit den eingesetzten Taschen bleiben die Hände immer schön warm, auch wenn es draußen mal ungemütlich wird. Damit es an den Armen nicht zu kühl wird, kannst du dein Federleicht Herbstkleid auch super mit einem einfachen Langarmshirt darunter kombinieren.

So. Lust dir auch so ein schickes Herbstkleid zu nähen? Dann geht es hier auf der zweiten Seite mit der Nähanleitung der Erweiterung weiter.

Neue Blogposts:

Beteilige dich an der Unterhaltung

9 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. ich finde dein Blog echt gut, kann aber das Herbstkleid nicht im Schnitt finden. Ich möchte noch mehr bestellen, deshalb frage ich vorher. Dein Badeanzug ist echt Klasse, wo bekommt man denn den Kranichstoff? Aso das Federleicht meine ich. Ich hoffe du machst noch viele solche tollen Sachen.
    Jedenfalls werde ich dabei bleiben.
    MfG
    Ute

  2. Liebe Julia, so schöne Bilder! Und natürlich ist das Freebook gleich zu mir gewandert – Taschen, was für eine geniale Idee! Vielen Dank dafür, das bietet ganz neue Möglichkeiten! Irgendwo hier hab ich doch bestimmt noch Sweat rum fliegen… ;-)
    Liebe Grüße
    Stephie

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Send this to a friend