Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Campingplätze Spanien: Camping Naturista El Portus

Wer sich vor FKK Camping nicht scheut, sollte diese traumhafte Bucht in der Nähe von Cartagena unbedingt gesehen haben. Umgeben von Felsen ist dieser tolle Strand nur zu Fuss von der Nachbarbucht oder über den Campingplatz Naturista El Portus zugänglich.

Auf unserem Weg in Richtung Südspanien haben wir in der Bucht nahe Cartagena einen Zwischenstopp von zwei Nächten eingelegt. Wobei es mehr der wirklich traumhafte Strand mit der von Felsen umschlossenen Bucht waren, die uns beeindruckt hat und weniger der FKK-Campingplatz, den wir dann notgedrungen in Kauf genommen haben um diese tolle Bucht ein paar Tage genießen zu können.

Lage und Besonderheiten

Der Campingplatz El Portus liegt wirklich traumhaft direkt am Meer (Koordinaten 37°34’51.0″N 1°04’02.3″W / 37.580834, -1.067314), umgeben von Bergen, die zum Klettern einladen, und verfügt grundsätzlich über alles was das Camperherz begehrt. Es gibt einen großen Pool, ein Restaurant, ein Minimarkt und selbstverständlich auch Toiletten, Duschen und Waschhäuser, die überall auf dem Platz zu finden sind.

Die nächsten Städte, Cartagena sind in 10 km und Murcia in 45 km zu erreichen. Es handelt sich um einen FKK Campingplatz und das wird auch sehr streng gehandhabt. Wir wurden gleich am Empfang darauf hingewiesen, dass man nackt sein muss. Zum Glück war es recht kühl und wir durften unsere Kleidung dann doch anbehalten.

Die Umgebung

Die Umgebung von El Portus eignet sich hervorragen zum Klettern und golfen, denn es gibt einige Golfplätze in der Umgebung. Davon einmal abgesehen ist die Gegend aber sonst eher ländlich geprägt und bietet außen ein paar verträumten Dörfchen nicht viel.

Das bietet der Campingplatz

Der Campingplatz ist wirklich groß und bietet mit Bungalows und 26 Mobilhomes, Dauercamperplätzen und Wohnmobil- sowie Wohnwagenplätzen für jeden einen Stellplatz. Die 400 freien Stellplätze sind mit 100m² ausreichend groß und haben jeweils einen Wasser- und Stromanschluss. Die Waschmaschinen am Platz haben definitiv schon bessere Tage erlebt und waren, für unser Empfinden, ebenso wie der Minimarkt , zumindest jetzt in der Nebensaison, nicht sehr einladend. Auch war in den Minimarktregalen nur eine sehr begrenzte Auswahl vorhanden.

Vom Restaurant aus hat man dafür aber eine grandiose Aussicht über den gesamten Platz und die angrenzende Bucht. Es gibt einen kleinen beheizten und überdachten Pool, sowie einen großen Pool in Strandnähe und einen großen Spielplatz, welcher aber unbedingt eine Renovierung gebrauchen könnte. Wie bei fast allen der größeren Plätzen ist auch hier das WIFI kostenpflichtig und sehr langsam.

Sanitäre Anlagen

Die Sanitären Anlagen waren, für unseren Geschmack in einem sehr schlechten Zustand. Es wurde zwar wirklich täglich gereinigt, war aber leider trotzdem nicht wirklich sauber und auch der Geruch war nahezu unerträglich. Was nicht unbedingt an der Qualität des Putzens, sondern eher an den wirklich alten und teilweise dringend renovierungsbedürftigen Waschhäusern lag. Ein weitere ganz großer Minuspunkt für mich war, dass es nur jeweils ein Sanitärhaus für alle Tätigkeiten gab. Das heißt Abwaschbecken, Duschen und Toiletten befinden sich in einem großen Raum. Das haben wir nicht nur als sehr unangenehm, sondern auch irgendwie als unhygienisch empfunden.

Preis/Leistung

Wir haben in der Nebensaison mit der ACSI Card 27 Euro pro Nacht für zwei Erwachsenen und zwei Kinder bezahlt. Strom war hier bis zu einem Verbrauch von 4 kwh im Preis enthalten, danach wird nach Verbrauch abgerechnet. Bei 35ct./kwh kommt da schon recht schnell ein angenehmes Sümmchen zusammen, wenn man, so wie wir, auch elektrisch heizen und kühlen kann.

Wenn du länger als eine Woche stehst, gibt es noch einen extra Rabatt in der Nebensaison: ab 2 Wochen oder mehr gibt es 25 % Rabatt und ab 3 Wochen sogar 30 % Rabatt.

 

Unser Fazit zu diesem Campingplatz

Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis, gerade in der Nebensaison, stimmt für mich nicht wirklich. Hier haben wir schon für deutlich weniger Geld, viel besser gestanden. Zum Glück hatten wir aber unsere ACSI Campingcard, sodass wir wenigstens nicht den vollen Preis zahlen mussten. Es gibt zwar neben dem großen einen kleinen beheizten Pool aber dieser war nicht besonders einladend. Die Sauberkeit auf dem Platz hat sehr zu wünschen übrig gelassen und auch die Mitarbeiter an der Rezeption waren alles andere als freundlich. Die Einfahrt ist gerade mit großem Wohnwagen extrem eng und für ungeübte Fahrer nur schwierig zu meistern. Was allerdings absolut für den Platz spricht ist die absolut traumhafte Lage direkt an diesem Strand in dieser wirklich schönen Bucht.

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie InstagramFolge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

Neue Blogposts:

Woom Bike
Familie & Kinder

Auch auf Reisen die perfekte Wahl: Kinderräder von woom bike

Das ultraleichte woom 4 ist für uns, wie alle Kinderfahrräder von woom™, einfach die perfekte Wahl. Nicht nur weil das woom 4 einfach kinderleicht zu fahren ist und richtig Spaß macht, sondern auch, weil die Kinderräder von woom™ einfach extreme Leichtgewichte und super zuverlässig sind aber vor allem einiges abkönnen. Zwei wichtige Faktoren für uns, wenn wir monatelang mit unserem Wohnwagen in der Welt unterwegs sind.

Weiterlesen »

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Send this to a friend