Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.
Fendt Caravan

Weltreiseplanung: Checkliste für die Reisevorbereitung

Spielst du vielleicht auch mit dem Gedanken, eine längere Reise oder sogar eine Weltreise zu unternehmen? Dann lade dir meine Checkliste zur Reisevorbereitung mit allen wichtigen Informationen runter.

*Dieser Beitrag enthält Werbung

Heute möchte ich die letzten Monate nochmal Revue passieren lassen und detaillierter auf unsere Reisevorbereitungen eingehen. Ich kann mich noch genau erinnern, wie wir am Anfang unserer Reiseplanung standen. Fragen über Fragen, unzählige Aufgaben und Formalitäten die erledigt werden mussten. Dabei verliert man schnell den Überblick und das ist uns auch das ein oder andere mal passiert. Es gibt so viele Sachen zu entscheiden und zu überdenken, dass einem schnell ganz schwindelig wird und man das Gefühl hat gar nichts mehr zu wissen. Hier kann ich dir nur den Tipp geben, in ganz kleinen Schritten zu denken und eine Sache nach der Nächsten abzuarbeiten. Oftmals ergeben sich daraus wieder Dinge, die vorher unklar waren.

Fendt Caravan

Wann  ist der richtige Zeitpunkt, mit den Vorbereitungen zu beginnen?

In den meisten Fällen wird geraten ein Jahr vorher mit den Reisevorbereitungen zu beginnen. Wir haben das ganze in wenigen Monaten durchgezogen, in der Zeit trotzdem noch weiter gearbeitet und natürlich auch noch unsere Kinder betreut. Das war schon wirklich anstrengen und ich realisiere auch gerade jetzt erst so richtig, welche Mamutaufgabe wir da geleistet haben.

Den Mietvertrag für unser Haus haben wir vier Monate vor Auszug gekündigt. Etwa drei Monate vorher habe ich angefangenen unsere Möbel zu verkaufen. Zunächst nur schrittweise und später dann nach der Devise, was weg ist – ist weg. Hier kann ich dir, je nachdem in welcher Region du lebst, nur raten sehr frühzeitig mit dem Verkauf zu beginnen. Wir haben ja in einer etwas kleineren Stadt gelebt und da war es manchmal schon sehr langwierig, bis sich ein neuer Besitzer für unsere Sachen gefunden hatte. Wie und wo du am besten deine Sachen verkaufen kannst, habe ich dir hier zusammen gefasst.

Checkliste zum Download

Damit bei dir auch ganz sicher nichts schief gehen kann bei deinen Reisevorbereitungen, habe ich dir hier eine kleine Checkliste mit den wichtigsten Punkten vorbereitet. Für den Download der PDF Datei musst du nur das folgende Bild anklicken.

Checkliste Weltreise Vrbereitungen

Wohin mit den Dingen, die man noch aufheben möchte?

Wir haben sehr viele Dinge verkauft und wollten von Anfang an nur wenige Sachen, wie zum Beispiel unser selbst gebautes Kinder-Haus-Hochbett oder unsere Matratzen und unser selbst gebautes Familienbett aufheben. Um diese Möbel aufzubewahren haben wir eine Lagerbox angemietet. Die Kosten dafür belaufen sich je nach Größe um die 70 Euro pro Monat. Am Ende sind dann doch einige Dinge mehr, als ursprünglich geplant in der Box gelandet, da wir sie nicht rechtzeitig los geworden sind oder dachten, wir benötigen sie vielleicht noch. Inzwischen ist uns aber mit jedem Tag ein Stückchen mehr bewusst geworden, wie wenig Dinge wir eigentlich zum Leben brauchen und so wollen wir beim nächsten Zwischenstopp unser Lager nochmal deutlich aussortieren und verkleinern. Denn Kleidung, die wir in den nächsten zwei Jahren nicht tragen, werden wir sicher auch nach unserer Tour nicht zwingend benötigen.

Worauf solltest du bei deiner Zeitplanung achten?

Wir hatten schlussendlich zwischen dem Auszug aus unserem Haus und unserer Abreise noch einen Monat Puffer eingeplant. Und das war auch gut so! Es waren doch noch einige Formalitäten, die geklärt werden mussten, übrig geblieben. Wir hatten es entweder nicht geschafft oder konnten es erst endgültig nach dem Auszug regeln und haben die Zeit bis zu unserer Abfahrt in einer Ferienwohnung beziehungsweise bei meiner Familie überbrückt. Ich kann nur jedem empfehlen, da nach hinten raus noch etwas Zeit einzuplanen und das Abflugdatum auf keinen Fall auf den Tag nach de Wohnungsübergabe zu legen. So bleibt immer noch genügend Puffer, das garantiert nicht vergessen wird und alle Formalitäten auch erledigt sind.

Checkliste Reisevorbereitungen PINTEREST Grafik

Mehr von mir und unserem Abenteuer leben und Arbeiten im Fendt Caravan findest du auf Facebook sowie Instagram. Folge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

Bitte bewerte diesen Beitrag:

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, würden wir uns sehr über eine Bewertung freuen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bis jetzt.)
Loading...
Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Missbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Julia

Julia

Julia ist die Gründerin von Textilsucht®, Mama von 2 Jungs, Onlinecoach, Bloggerin und seit 2014 nähverrückt und textilsüchtig. Sie liebt es zu reisen und hat Ende 2018 endlich Ihrem Traum in die Tat umgesetzt und lebt jetzt mit ihrem Mann Micha und ihren 2 Jungs in einem Wohnwagen.

Neue Blogposts:

Gibraltar
Reisen

Gibraltar – Völlig überteuert oder Sehenswert?

Der südlichste Punkt unsere Reise durch Spanien sollte der Grenzübergang zu Gibraltar sein. Ich habe vorher viel im Netzt gelesen und recherchiert ob sich ein Besuch in Gibraltar für wirklich lohnt. Letzen Endes haben wir uns dazu entschieden es einfach selbst auszuprobieren und uns unser eigenes Bild von der kleinen britischen Kolonie auf der iberischen Halbinsel zu machen.

Weiterlesen »
Tellerrock nähen
DIY

kostenlose Nähanleitung – Tellerrock nähen ohne Schnittmuster

Wusstest du eigentlich, dass man ganz viele Kleidungsstücke auch relativ einfach ohne Schnittmuster nähen kann? Ein Tellerrock ist zum Beispiel genau so ein Kleidungsstück. Du brauchst nur die Maße direkt auf den Stoff zeichnen, zuschneiden und losnähen. Wie genau du einen Tellerrock ohne Schnittmuster nähst, zeige ich dir in dieser kleinen Nähanleitung.

Weiterlesen »
Starke Frauen Camperstyle
Reisen

Starke Frauen Teil 6: Nele – mit ihrem Onlinemagazin CamperStyle

Mit dem Wohnwagen quer durch Europa reisen und einfach von überall aus arbeiten. Wir sind nicht die Einzigen, die sich diesen Traum leben. Auch Nele hat diesen Schritt gewagt und kurzerhand ihren Mann Jalil und Hundedame Zoe eingepackt. Gemeinsam ziehen sie jetzt im Wohnwagen als digitale Nomaden durch die Welt.

Weiterlesen »

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Hallo an Euch alle,
    wir, das sind zwei Fast-Rentner, wollen uns im nächsten Jahr auf gleiche Art aus dem gewohnten Alltag verabschieden.
    Wenn es Euch nichts ausmacht, möchte ich Euch ein paar Fragen stellen.
    In Eurer Checkliste für Aussteiger gibt es den Punkt „ggf Krankenversicherung kündigen“ ? Daß man eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung braucht leuchtet mir noch ein, aber deckt die auch den allgemeinen Bedarf? Und was ist, wenn man wieder in deutschen Landen unterwegs ist, dann brauche ich doch auch eine „normale“ KV oder? Hintergrund bei uns ist auch, daß ich privat krankenversichert bin, die horrenden Beiträge aber unser späteres Reisebudget stark beschneiden. Deshalb suche ich nach einer finanziell zu stemmenden Alternative.
    Wo habt Ihr Eure Sachen eingelagert, bei einer Spedition, oder wonach muss man da suchen?

    1. Es gibt internationale Krankenversicherungen, die auch Behandlungen in Deutschland voll abdecken. Welche Konstellation da am besten ist hängt sehr von den individuellen Umständen ab und lässt sich leider nicht pauschal beantworten.

Send this to a friend