Nähen für den Sommer – Paperbag Rock

Seit dem Sommeranfang 2019 gibt es wieder einige neue Schnittmuster in meinem Onlineshop. Eines meiner absoluten Lieblingsteile aus der Sommerkollektion 2019 möchte ich dir gern in diesem Post kurz vorstellen: Mein neuer Paperbag Rock Jimpa.

Hosen und Röcke mit Paperbag Bund sind zur Zeit wieder voll im Trend. Ok, schon im letzten Jahr aber nun haben sie mich auch endlich überzeugt. Deswegen habe ich auch gleich ein neues Schnittmuster kreiert. Jimpa heißt der neue Schnitt und ist ein Rock mit Paperbagbund in den Größen 32 bis 46. Für dieses erste Musterteil habe ich eine Strech-Baumwolle von Milliblues vernäht.

Was unterscheidet mein Paperbagrock von anderen Schnittmustern?

Es gibt einige Anleitungen im Netz, wie man so einen Paperbag auch ohne Schnittmuster nähen kann. Ich finde aber, dass diese Varianten oft einfach viel zu viel Stoff im Bund haben und so viel zu sehr auftragen. Also genau das Gegenteil von dem, was der Schnitt eigentlich tun sollte.

Ich wollte Paperbag aber bitte in dezent und ohne unvorteilhafte Betonung der Taille. Und ich denke, dass uns das ganz gut gelungen ist. Mein Schnittmuster Jimpa ist für Webware ausgelegt und sitzt am besten, wenn der Stoff auch noch einen leichten Elasthananteil hat. Der Bund ist zusätzlich in Falten gelegt und wird mit einem Gummi zusammen gerafft.

Das Schnittmuster kann perfekt mit meinem Shirt Nyima kombiniert werden. Aber auch ein eng anliegendes Top passt gut dazu. Der Schnitt ist durch den zusammengerafften Bund so konstruiert, dass kein Reißverschluss eingenäht werden muss.Wenn du also nicht so gerne Reißverschlüsse ein nähst, ist dieser Rock perfekt für dich. Der Bund hat genug Weite, damit der Rock über Po und Hüfte gezogen werden kann. Die Länge des Schnittes kannst du individuell anpassen und dir auch einen Minirock daraus nähen.

Tipps zu Verarbeitung von Webware

Da es sich bei Webware, wie es der Name schon sagt, um gewebten Stoff handelt, franst dieser aus. Du solltest also unbedingt alle Schnittkanten zunächst mit einem Zickzackstich oder der Overlock versäubern. Genäht wird leichte Webware am besten mit einer Universalnadel in der Stärke 70.

Bei dieser Stoffart ist es besonders ein exakter Zuschnitt wichtig. Hier muss wirklich alles genau aufeinander passen, weil der Stoff sich nur wenig bis gar nicht dehnt. Dafür lässt er sich wesentlich leichter auftrennen, als beispielsweise Jersey, wenn doch mal etwas schief gegangen ist.

Schnittmuster:
Paperbag Rock Jimpa
Shirt Nyima

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie InstagramFolge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), durchschnittlich mit 5,00 von 5)
Loading...
Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Missbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Julia

Julia

Julia ist die Gründerin von Textilsucht®, Mama von 2 Jungs, Onlinecoach, Bloggerin und seit 2014 nähverrückt und textilsüchtig. Sie liebt es zu reisen und hat Ende 2018 endlich Ihrem Traum in die Tat umgesetzt und lebt jetzt mit ihrem Mann Micha und ihren 2 Jungs in einem Wohnwagen.

Ähnliche Beiträge:

Der große 3€ SALE!
Nur kurze Zeit viele Schnittmuster zum Schnäppchenpreis!

Send this to a friend