Wir Frauen haben zwar irgendwie immer einen vollen Schrank, aber nix zum Anziehen. Meistens hilft dann nur Aussortieren um Platz für neue Lieblingsteile zu schaffen. Aber was macht Frau dann mit den alten Klamotten? Eine Upcycling Jeansjacke nähen! Schafft zwar keinen Platz aber dafür ein neues Lieblingsteil.

Neulich beim Aufräumen meines Kleiderschrankes ist mir eine alte Jeansjacke in die Hände gefallen. Eigentlich wollte ich die Jacke schon aussortieren, da sie an den Kanten schon ziemlich verschlissen ist und mir auch Farbe und Waschung nicht mehr so richtig gefallen. Aber dann kam mir die Idee die Jacke einfach wieder etwas aufzupimpen und daraus ein völlig neues Teil zu kreieren. Wie das geht zeige ich dir in einem kleinem Tutorial!

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Die fertige Jacke - Bild 5 | textilsucht.de

Upcycling Jeansjacke nähen – Diese Materialien benötigst du:

  • alte Jeansjacke
  • Baumwollstoff mit Spitzenkante
  • evtl. perlen oder Pailletten
  • Spitzenband
  • Stecknadeln
  • Schere
  • Nähmaschine

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Schritt 1 | textilsucht.de

Und so nähst du deine Upcycling Jeansjacke im Boho Style:

Schritt 1: Schneide zuerst 10-15 cm (je nachdem wie lang du den Spitzeneinsatz haben möchtest) von der Jacke ab.

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Schritt 2 | textilsucht.de

Schritt 2: Miss die Breite der Jacke aus und schneide ein entsprechendes Stück aus deinem Spitzenstoff zu.

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Schritt 3 | textilsucht.de

Schritt 3: Anschließend versäuberst du die Kanten an der Jacke sowie die Kanten vom Spitzenstoff. An den beiden Außenkanten haben ich den Stoff einfach zweimal eingeschlagen und festgesteppt.

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Schritt 4 | textilsucht.de

Schritt 4: Jetzt nähst du den Baumwollstoff von Innen (!) an die Jacke an. Ich empfehle dir den Stoff unbedingt so und nicht verstürzt anzunähen. Durch den Jeansstoff würde es sonst eine dicke unschöne Naht ergeben.

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Schritt 5 | textilsucht.de

Schritt 5: Die Kante deckst du anschließend ab, indem du das Spitzenband einmal ringsherum fest nähst. Am Anfang und Ende schlägst du das Band ein Stückchen nach innen ein.

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Schritt 6 | textilsucht.de

Schritt 5: Schneide für die Ärmel zwei weitere Stoffstücke in der passenden Breite zurecht. Falte sie in der Hälfte rechts auf rechts und nähe zu einem Schlauch zusammen.

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Schritt 7 | textilsucht.de

Schritt 6: Auch hier versäuberst du zunächst wieder die Kanten an Stoff und Jacke und nähst den Besatz nun von innen an. Das Ganze ist ein bisschen tricki und geht etwas schlecht unter die Maschine aber mit viel Geduld hat es am Ende doch noch geklappt.

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Schritt 8 | textilsucht.de

Schritt 6: Das Spitzenband zum Abdecken der Naht am Ärmel habe ich per Hand angenäht. Das geht schneller und einfacher als mit der Nähmaschine. Zum Schluss noch die Taschen verzieren und Fertig ist dein neues Designerteil! Wer möchte, kann die Jacke natürlich auch noch mit Perlen oder Pailletten verschönern.

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Schritt 8 | textilsucht.de

Die fertige Upcycling Jeansjacke schaut dann so aus:

Der Pullover unter der Jacke ist übrigens eine Leara aus ganz feinem Strick, aber die zeige ich dir erst nächste Woche.

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Die fertige Jacke - Bild 1 | textilsucht.de

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Die fertige Jacke - Bild 3 | textilsucht.de

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Die fertige Jacke - Bild 4 | textilsucht.de

Tutorial: Jeansjacke Upcycling - Die fertige Jacke - Bild 5 | textilsucht.de

Wenn du auch meine nächsten Beiträge, Freebooks und neuen Schnittmuster nicht verpassen willst, trag dich einfach gleich hier unten als Blogabonnent ein und sichere dir deinen 20% Rabattgutschein für meine Ebooks. Du erhältst dann meine nächsten Beiträge und wichtige Neuigkeiten direkt per Mail. Du kannst mir natürlich auch ganz einfach auf Facebook oder Instagram folgen.

[mailmunch-form id=”499911"]

 

 

Linked: afterworksewing, RUMS, Mittwochs mag ich, rarinaeht, seasonal-sewing, creadienstag 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend

Diese Website verwendet Cookies sowie das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie meine Seite genutzt wird und wie meine Marketingmaßnahmen bspw. auf Facebook verbessert werden können. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem dir zustehenden Widerspruchsrecht erhältst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen