Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.

Wandtattoo für unser neues Kinderzimmer

Ein Kinderzimmer neu einzurichten ist nicht unbedingt leicht. Neben neuen Möbeln, Stofftieren und ganz viel Spielzeug gibt es aber noch ein paar einfache Tricks das neue Kinderzimmer zu etwas ganz Besonderen zu machen. Wandtattoos zum Beispiel kann man, wenn man einen Plotter und Folien hat, ganz einfach selber machen.

*Dieser Beitrag enthält Werbung wegen Quellenverlinkung

Wir sind endlich in unser Traumhaus eingezogen. Nach wochenlangen Kistenpacken und vorbereiten haben wir es nun geschafft. Natürlich haben unsere zwei Räuber auch ein neues Zimmer mit neuem Bett bekommen. Unser Großer hat sich ein Hausbett gewünscht. Und so hat der Papa ein bisschen gesägt und gebohrt, damit der Junior sein gewünschtes Bett bekommt. Blau sollte es sein. Wie gut, dass es die Leinölfarbe Behandla von Ikea in verschiedenen Farben gibt und Blau dabei ist. Aber um das Bett soll es hier heute eigentlich gar nicht gehen. Denn den Beitrag dazu kannst du dir auf unserm Familienblog www.familyportrait.de anschauen.

Ich möchte dir zeigen wie du ganz einfach Wandbilder selber machen und anbringen kannst.

Suche dir dazu einfach ein Motiv aus und plotte es auf Vinylfolie aus. Ich habe graue Hochglanzfolie von Plottermarie verwendet und Wölkchen in zwei verschiedenen Größen geplottet. die Vorlage dafür gibt es kostenlos in der Silhouette-Bibliothek.

Das Messer stellst du folgendermaßen ein: Messertiefe 1, Geschwindigkeit 8, Foliendicke 9. Mit diesen Einstellungen solltest du ein optimales Ergebnis erhalten.

Wandtatoo selber machen

Außerdem benötigst du noch Wasserwaage, Zollstock, Malerkrepp und optimaler Weise einen Filzrackel.

Und so bringst du dein Wandtattoo schnell und gerade an die Wand

Zunächst klebst du dir mit Malerkrepp eine horizontale Linie ab. Dazu misst du am besten jeweils den Abstand zum Boden und überprüfst mit der Wasserwaage ob tatsächlich alles waagerecht ist.

Dann beginnst du, in gleichmäßigen Abständen, dein Motiv aufzukleben. Dazu einfach das einzelne Klebebild an der Wand ausrichten, andrücken und mit dem Filzrakel glatt streichen. Sollte sich dann doch mal eine Luftblase eingeschlichen haben, kannst du sie mit einer Nadel vorsichtig am Blasenrand anstechen und dann mit dem Rakel, zum Einstich hin, ausstreichen.

Wenn du dann eine Reihe komplett hast, klebst du dir eine weitere Linie für die nächste Reihe ab und dann die Nächste.

Das Malerkrepp kannst du dann ganz einfach wieder abziehen und schon ist dein Wandbild fertig.

DSC_0575

Wandbilder auf Raufasertapeten anbringen

Bei Wänden mit Raufasertapete ist das Anbringen von Wandtattoos natürlich auch möglich. Man muss nur einen kleinen Trick anwenden. Meist sind die Folien etwas steif und passen sich dem Untergrund nicht genug an. Das Ergebnis ist dann so richtig schön wenn du deine Folie, bzw. den Aufkleber nur vorsichtig auf der Raufasertapete auflegst, leicht mit den Händen fest streichst und anschließend mit einem Föhn vorsichtig erwärmst. Nun kannst du die Folie mit einer mittelharten Bürste glatt streichen. Dein Wandtattoo passt sich perfekt an den Untergrund an und schaut aus, als ob es eins mit der Tapete wäre.

Vinylfolie von Plottermarie
Linked: creadienstag, made4boys, kiddikram

Wenn du diesen und auch auch meine nächsten Beiträge, Freebooks und neuen Schnittmuster nicht verpassen willst, trag dich einfach gleich hier unten als Blogabonnent ein und sichere dir deinen 20% Rabattgutschein für meine Ebooks. Du erhältst dann meine nächsten Beiträge und wichtige Neuigkeiten direkt per Mail. Du kannst mir natürlich auch ganz einfach auf Facebook oder Instagram folgen.

Beteilige dich an der Unterhaltung

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Pingback: Kinderbett selber bauen: XXL-Hausbett Bauanleitung - familyportrait

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bis jetzt.)
Loading...
Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Missbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Julia

Julia

Julia ist die Gründerin von Textilsucht®, Mama von 2 Jungs, Onlinecoach, Bloggerin und seit 2014 nähverrückt und textilsüchtig. Sie liebt es zu reisen und hat Ende 2018 endlich Ihrem Traum in die Tat umgesetzt und lebt jetzt mit ihrem Mann Micha und ihren 2 Jungs in einem Wohnwagen.

Ähnliche Beiträge:

Bienenwachstücher selber machen - DIY Anleitung - textilsucht.de
DIY

Bienenwachstücher selber machen in 6 einfachen Schritten

Bienenwachstücher selber machen geht schnell, ist ganz leicht und du kannst damit super Frischhaltefolie ersetzen. Das ist ein tolles Projekt zur Stoffresteverwertung und spart jede Menge Müll und Geld. Die DIY Anleitung für selbstgemachtes Bienenwachstuch gibt’s hier im Beitrag.

Weiterlesen »
Tellerrock nähen
DIY

kostenlose Nähanleitung – Tellerrock nähen ohne Schnittmuster

Wusstest du eigentlich, dass man ganz viele Kleidungsstücke auch relativ einfach ohne Schnittmuster nähen kann? Ein Tellerrock ist zum Beispiel genau so ein Kleidungsstück. Du brauchst nur die Maße direkt auf den Stoff zeichnen, zuschneiden und losnähen. Wie genau du einen Tellerrock ohne Schnittmuster nähst, zeige ich dir in dieser kleinen Nähanleitung.

Weiterlesen »

Send this to a friend