In meinem Jahresrückblick habe ich es ja bereits angekündigt. Ich möchte zukünftig nicht mehr nur ausschließlich über das Nähen bloggen. Ich möchte hier alles mit dir teilen, was mich bewegt, interessiert und auch was mir schmeckt. In meinem 10 facts about me konntest du ja bereits lesen, dass ich für mein Leben gerne Salate esse. Ich muss gestehen, dass ich beim Salate kreieren und zubereiten auch um Welten besser bin als beim Kochen. Hier kann zumindest nichts anbrennen. ;-)

Ich liebe ja Salat. Weil aber immer nur grüner Salat einfach langweilig ist und auch nicht sehr lange satt macht, bin ich ständig auf der Suche nach neuen Rezeptideen. Heute mal ein, perfekt zur Jahreszeit passender Salat mit Rotkraut und Preiselbeeren. Klingt ungewöhnlich, ist aber auch unglaublich lecker!

Zutaten für den Rotkohl-Preiselbeer-Salat

  • 500g Rotkohl
  • 1 Apfel
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 4 Esslöffel Walnussöl
  • 4 Esslöffel Preiselbeerkompott
  • Salz und Pfeffer
  • Walnüsse oder Buchweizen

Rezeptidee Rotkohl-Preiselbeer-Salat | textilsucht.de

So bereitest du den Rotkohl-Preiselbeer-Salat zu:

Zunächst viertelst du den Rotkohl und schneidest den Strunk heraus. Anschließend wäscht du die Viertel und schneidest den Kohl in feine Streifen.

Den Apfel waschen und entkernen und ebenfalls in kleine Streifen oder Würfel schneiden.
Aus Zitronensaft, Essig, Öl und Preiselbeerkompott eine Marinade herstellen und über den Rotkohl geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Du solltest den Salat mindestens eine Stunde durchziehen lassen. Anschließend gehackte Walnüsse oder Buchweizen rösten und kurz vor dem Servieren über den Salat geben.

Rezeptidee Rotkohl-Preiselbeer-Salat | textilsucht.de
Der schicke bunte Teller ist von RICE und war ein Geschenk auf der blogst17.

Wenn du auch meine nächsten Beiträge, Freebooks und neuen Schnittmuster nicht verpassen willst, trag dich einfach gleich hier unten als Blogabonnent ein und sichere dir deinen 20% Rabattgutschein für meine Ebooks. Du erhältst dann meine nächsten Beiträge und wichtige Neuigkeiten direkt per Mail. Du kannst mir natürlich auch ganz einfach auf Facebook oder Instagram folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend

Diese Website verwendet Cookies sowie das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie meine Seite genutzt wird und wie meine Marketingmaßnahmen bspw. auf Facebook verbessert werden können. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem dir zustehenden Widerspruchsrecht erhältst du in meiner Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen