Schon immer gehörte das Reisen zu Melli und Wallos Leben. Ob mit Rucksack, im eigenen PKW oder Bus, Hauptsache unabhängig und frei. Da war es nur konsequent auch noch den letzten Schritt zu gehen und gemeinsam als Familie die Welt zu erkunden.

Muss es für eine Weltreise immer ein luxoriöser Wohnwagen oder ein neues Wohnmobil sein? Nicht wirklich. Das es auch deutlich einfacher geht, zeigt uns diesmal Mellowmagic. Melli und Wallo haben sich mit ihrer Tochter Alva auf den Weg gemacht die Welt zu erkunden.

Genau wie bei uns hat sich dann im Frühjahr noch ihr kleiner Babyjunge auf den Weg gemacht, die kleine Familie zu komplettieren und so erkunde sie nun zu fünft im Düdo die Welt.

Im Interview beantworten sie uns ein paar Fragen rund um das Leben im selbst ausgebauten Oltimervan. Wenn du mehr über sie erfahren möchtest, schau unbedingt auf ihrer Internetseite mellowmagicworld.com oder auf ihrem Instagramprofil vorbei.

Seid wann seid ihr unterwegs und mit wie vielen Kindern reist ihr? 

Die aktuelle Reise begann im Dezember 2019 zusammen mit unser damals 3 jährigen Tochter Alva. In Portugal ist im April bei einer Hausgeburt unser Sohn Aaren zu uns gestoßen. Seit dem Reisen und leben wir zu Viert in unserem Düdo auf unbestimmte Zeit und entdecken die Welt. 

Welche Länder habt ihr bereits bereist? Wo hat es euch am besten gefallen und warum?

Puh wir sind immer schon viel gereist und haben so viel gesehen. Es ist schwer vom “Besten” zu sprechen, viele Orte haben uns verzaubert. Wir lieben Indonesien zum Reisen, Australien und Portugal zum Leben, Marokko und der Nahe Osten bezaubern uns mit ihren Gerüchen und der Freundlichkeit der Menschen, Sloweniens Natur hat uns einfach umgehauen und total überrascht, Wallo liebte die Einsamkeit und Weitläufigkeit Schwedens und ich die Neuseelands… 

Welche Reiseziele stehen noch auf eurer Bucketlist?

Oh da steht so viele…
Definitiv Georgien, Myanmar, Costa Rica, Indien, Nepal, Argentinien, Chile, Zentralasien, Iran… 
Hach, es gibt so vieles, was wir noch sehen und bereisen wollen. Als nächstes soll es mit unserem rollendem Zuhause Richtung Georgien und Zentralasien gehen und immer weiter gen Osten.

Was war euer schönster Reisemoment?

Die schönsten Momente finden wir entweder in der Ruhe und Schönheit der Natur oder durch die Freundlichkeit fremder Menschen, die uns durch ihre Andersartigkeit so viel lehren. 

Was war das bisher gruseligste Erlebnis auf eurer Reise?

Das Aufkommen von Corona in der Hochschwangerschaft und die Ungewissheit, wie es weiter geht.

Wohnwagen oder Wohnmobil? Wie reist ihr und warum habt ihr euch genau dafür entschieden?

Wir reisen in einem alten Mercedes Benz 508d Oldtimer. Wir haben ihn selbst ausgebaut und lieben es, in unserem Zuhause die Welt zu entdecken. Ein Wohnwagen kam für uns nie in Frage, da wir geländetauglich sein wollen, um auch unbekannte Pfade zu bereisen, Abenteuer zu erleben und unkompliziert frei stehen zu können. 
Campingplätze möchten wir größtenteils vermeiden. 

Was muss unbedingt mit auf die Reise?

Fotobücher, Alvas Hörspielbox, Kamera und die Hängematten. 

Möchtest du noch mehr tolle Menschen kennenlernen, die ihr Glück auf Reisen gefunden haben?

In meiner neuen Beitragsreihe Vanlife Familien im Interview erfährst du mehr über die Beweggründe und das Leben auf Reisen, in meiner Beitragsreihe Starke Frauen stelle ich dir tolle Frauen und ihre Projekte vor und in unserem Reiseblog findest du noch jede Menge weitere Beiträge rund ums Reisen.

Valifestorys - Mellowmagic

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie Instagram. Folge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

* Dieser Beitrag enthält evtl. gekennzeichnete Affiliate-Links zu Amazon. Für qualifizierte Verkäufer erhalten wir eine kleine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit dem Absenden deiner Anmeldung erklärst du dich einverstanden, dass deine Daten an meinen Maildienstleister Sendinblue zum Zwecke der Weiterverarbeitung übergeben und gemäß deren Datenschutzbedingungen gespeichert werden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weiter gegeben. Du kannst dich jederzeit aus dem Newsletter abmelden. Mehr Informationen zu Sendinblue und wie mit deinen Daten verfahren wird, findest du in meiner Datenschutzerklärung
Send this to a friend