Was bewegt einen, als Familie mit 2 Kindern, dazu sein Leben minimalistisch im Wohnmobil und auf Reisen zu verbringen? Was waren die schönsten und gruseligsten Erlebnisse auf der Reise? Familie Thumann ist gerade auf Weltreise und verrät es dir im ersten Post unserer neuen Beitragsreihe Vanlife Familien im Interview.

Auf unserer Reise im Fendt-Caravan durch Europa treffen wir immer wieder auf tolle Familien, die sich ähnlich wie wir, für ein etwas anderes Lebensmodel entschieden haben. Eine davon, die Thumanns Travel Family, möchte ich dir hier im ersten Teil meiner neuen Beitragserie Vanlifestorys vorstellen. Wenn du mehr über sie erfahren möchtest schau auch auf ihrer Internetseite thumanns.de oder auf ihrem Instagramprofil vorbei.

Vanlife Familien im Interview - Die Thumanns

Seit wann seid ihr unterwegs und mit wie vielen Kindern reist ihr?

Wir reisen seit Juli 2019 mit unserer Tochter Sophie (10) und unserem Sohn Jonas (3) im Wohnmobil durch Europa.

Was waren bzw. sind eure Beweggründe in ein Leben als Reisefamilie aufzubrechen?

Das waren zum einen Probleme bei Sophie mit dem deutschen Schulsystem und einfach eine allgemeine Unzufriedenheit bei uns mit dem Leistungsdruck und Neidfaktor in Deutschland.
Zu wenig Zeit für die Familie und nur ein Leben um zu Arbeiten. Das wollten wir nicht mehr so weiter führen. Das Wohnmobil und ein Leben on the Road als Familie war da die perfekte Lösung für uns um all dem entgegen zu wirken. Freiheit, Familienzeit, selbstbestimmtes Leben und Lernen und einfach unvergessliche Momente miteinander zu Verbringen. That’s life!
 

Welche Länder habt ihr bereits bereist? Wo hat es euch am besten gefallen und warum?

Bisher waren wir in Frankreich, Spanien, Portugal, Österreich und aktuell erkunden wir Slowenien. Gefallen hat es uns irgendwie überall. Wir durften in jedem Land schöne Orte entdecken und tolle Menschen kennenlernen, regionale Gerichte kosten und Gastfreundschaft erfahren, wofür wir unglaublich dankbar sind.

In Portugal sind wir ganze 4 Monate geblieben. Wir durften dort Land und Leute ganz intensiv kennenlernen, haben Freunde fürs Leben gefunden und sogar unsere Seite www.holiday4help.com gegründet. Deshalb hat uns Portugal ein bisschen unser Herz gestohlen.

Welche Reiseziele stehen noch auf eurer Bucketlist?

Aktuell sind wir unterwegs auf der Balkanroute nach Griechenland. Auf dem Weg dorthin wollen wir Slowenien, Kroatien, Serbien, Montenegro und Albanien erkunden. In Griechenland wollen wir überwintern und danach durch Bulgarien, Rumänien und Ungarn zurück nach Deutschland.

Vanlife Familien im Interview - Die Thumanns

Was war euer schönster Reisemoment?

Zu den schönsten Reisemomenten gehört es für uns, wenn wir vor unserem Wohnmobil, mitten in der Natur sitzen können, gemeinsam zu Abend essen, einen tollen Ausblick haben und beobachten, wenn die Sonne hinterm Horizont langsam verschwindet.

Wohnwagen oder Wohnmobil? Wie reist ihr und warum habt ihr euch genau dafür entschieden?

Wir reisen mit einem Wohnmobil. Für uns war von Anfang an klar, dass wir so reisen möchten. Das Wohnmobil ist wendiger. Wir stehen nur sehr selten auf Campingplätzen sondern lieber frei in der Natur. Die Parkplatzsuche stellen wir uns mit einem langen Gespann schwieriger vor als mit einem Wohnmobil.

Was muss unbedingt mit auf die Reise?

Für uns ist im Wohnmobil eine Keine Produkte gefunden., Besen und Schaufel*  unumgänglich. Wir haben sogar seit ein paar Wochen ein Handstaubsauger*  mit an Board. Mit einem Wasserfilter haben wir überall Trinkwasser und sind nicht auf Plastikflaschen angewiesen.

Vanlife Familien im Interview - Die Thumanns

Was war das bisher grusligste Erlebnis auf eurer Reise?

Als wir die ersten Wochen unterwegs waren, hatten wir einen tollen Stellplatz in der Normandie. Direkt am Kap d´Antifer, mit einem Wahnsinns-Ausblick. Tagsüber hatten wir schon gewaltige Sturmböen. Doch Nachts peitschte zusätzlich noch der Regen auf unser Dach.

Wir wurden stundenlang durch geschaukelt ähnlich wie auf einem Schiff bei Seegang. Wir hatten ernsthaft befürchtet, dass der Wind das Wohnmobil einfach umbläst oder den Fahrradständer aus der Wand reist.

Möchtest du noch mehr tolle Menschen kennenlernen, die ihr Glück auf Reisen gefunden haben?

In meiner neuen Beitragsreihe Vanlife Familien im Interview erfährst du mehr über die Beweggründe und das Leben auf Reisen, in meiner Beitragsreihe Starke Frauen stelle ich dir tolle Frauen und ihre Projekte vor und in unserem Reiseblog findest du noch jede Menge weitere Beiträge rund ums Reisen.

Vanlife Familien im Interview – Die Thumanns

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie Instagram. Folge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

* Dieser Beitrag enthält evtl. gekennzeichnete Affiliate-Links zu Amazon. Für qualifizierte Verkäufer erhalten wir eine kleine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit dem Absenden deiner Anmeldung erklärst du dich einverstanden, dass deine Daten an meinen Maildienstleister Sendinblue zum Zwecke der Weiterverarbeitung übergeben und gemäß deren Datenschutzbedingungen gespeichert werden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weiter gegeben. Du kannst dich jederzeit aus dem Newsletter abmelden. Mehr Informationen zu Sendinblue und wie mit deinen Daten verfahren wird, findest du in meiner Datenschutzerklärung
Send this to a friend