In diesem Blogbeitrag findest du eine Nähanleitung sowie ein kostenloses Schnittmuster, mit dem du dir leicht und schnell eine Atemschutzmaske selber nähen kannst. Die Nähanleitung enthält neben einer einfachen zweilagigen Variante auch die Option um damit eine Atemmaske mit wechselbaren Filter zu nähen.

Viren sind zur Zeit das Thema Nummer eins. Viele Berufsgruppen haben gerade damit zu tun und es ist um so verständlicher, sich in diesen Zeiten schützen zu wollen. Auch wenn eine selbst genähte Atemschutzmasken nur eingeschränkt vor einer Ansteckung schützen kann, verhindert sie zumindest wirksam einen direkten Hand-Mund-Kontakt und mindert so das Infektionsrisiko und somit die Weiterverbreitung von Keimen und Viren auf direktem Weg.

Aus diesem und auf Grund der vielen Anfragen zu einem passenden Schnittmuster haben wir uns, auch wenn unsere Meinung zu diesem Thema sehr zwiegespalten ist, dazu entschieden kurzfristig ein Schnittmuster für eine Atemschutzmaske herauszubringen, mit dem du dir schnell und einfach einen Mundschutz selber nähen kannst.

Wie sinnvoll ist es einen solchen Mundschutz selber zu nähen?

Erstaunlicher weise sinnvoller als man denken mag. Schon ein einfaches Geschirrtuch aus Baumwolle kann im Schnitt 50% der Viren und Bakterien aufhalten, welche du sonst über Mund und Nase einatmen kannst. Es gibt zu diesem Thema schon diverse Artikel und unter anderem Wissenschaftler der University of Cambridge kamen klar zu dem Schluss, dass auch DIY Masken schon eine große Schutzwirkung haben können.

Das Schnittmuster für den Mundschutz als kostenloser Download in meinem Shop

Das Schnittmuster, welches du kostenlos herunterladen kannst, findest du hier in unserem Schnittmustershop. Solltest du noch absoluter Nähanfänger sein, schau dir bitte mein Nählexikon an. Hier werden dir die wichtigsten Begriffe aus dieser Nähanleitung noch einmal genau erklärt und in meiner Nähschule zeige ich dir weitere hilfreiche Tipps und Tricks rund ums Nähen.

Schnittmuster Atemschutzmaske drucken

Der Schnitt wird jeweils ohne Seitenanpassung (Druckeinstellung: “Tatsächliche Größe” oder “Benutzerdef. Maßstab: 100%”) gedruckt.  Das Kontrollquadrat auf dem Schnittmuster sollte ausgedruckt 3×3 cm messen.

Schnittmuster Atemschutzmaske zuschneiden

Der Schnitt enthält 4 verschiedene Größen, von denen du dir das passende jeweils mit einer Schere zuschneidest.

  • XS – kleine Kinder
  • S – Kinder und Teenager
  • M – Damen
  • L – Herren

→ Was du beim Zuschneiden alles beachten solltest, damit du deine Stoffe nicht verschneidest, kannst du in diesem Beitrag lesen.

Nutzungsbeschränkung des Atemschutzmasken Schnittmusters

Auch wenn auf dem Schnittmuster noch einmal explizit auf den Ausschluss von gewerblicher Massenproduktion hingewiesen wird, ist die gemeinnützige und nicht gewerbliche Nutzung des Schnittmusters insbesonders für Spenden und zur Unterstützung schutzbedürftiger Personengruppen explizit erlaubt und gewünscht. Ein gewerblicher und entgeltlicher Vertrieb bleibt darüber hinaus weiterhin untersagt.

Juristische Hinweise

Bei der Inverkehrbringung einer nach diesem Schnittmuster genähten Maske sind bestimmte rechtliche Rahmenbedingungen zu beachten. So sind insbesondere Begrifflichkeiten welche einen medizinischen Schutz implizieren oder beschreibende Zusätze (etwa „Corona“, „Virus“, „COVID-19“), welche auf eine klinische Eignung hindeuten unbedingt zu vermeiden. Mehr Informationen hierzu findest du in diesem Hilfebeitrag des IT-Rechtsportals.

Um die Atemschutzmaske zu nähen brauchst du folgende Materialien

Der Mundschutz besteht nur aus wenigen Teilen und sollte auch für Nähanfänger schnell zu nähen sein. Alle Materialien, die du zum Nähen brauchst, findest du hier:

→ Die besten Nähmaschinen für Nähanfänger, Fortgeschritte und Profis habe ich dir in meinen 10 Tipps für den Nähmaschinenkauf zusammen gestellt.

Um die Wirksamkeit zu erhöhen kannst du auch die folgenden Materialien als Futterstoff nutzen oder zwischen Außen und Innenstoff setzen:

Welche Stoffe eigenen sich zum Nähen der Atemmaske?

Es eignen sich vor allen feste, nicht dehnbare Stoffe wie Leinen und Baumwolle, welche bei 60 Grad waschbar sind. Achte darauf, nur feinmaschige Stoffe zu verwenden und diese je nach Aufgabengebiet mit Filterstoffen zu ergänzen.

→ Hier in meinem Stofflexikon findest du auch noch einmal alle wichtigen Stoffarten und deren Verwendung.

Nähanleitung Atmenschutzmaske mit optional wechselbaren Filter

In dieser Nähanleitung möchte ich dir zeigen, wie du einen Atemschutzmaske ganz leicht selber nähen kannst. Der Schnitt für den Mundschutz ist sehr einfach gehalten und so auch für Nähanfänger in 10 Minuten fix genäht. Die Anleitung enthält eine Standartvariante ohne bzw. mit festen Filtereinsatz (Innenstoff) sowie eine optionale Variante, in der du zusätzlich noch einen separaten Filtereinsatz in die Maske einziehen kannst, welcher sich wechseln lässt. In der Standartvariante kannst du den Innenstoff auch durch einen Filterstoff aus Vlies* , einer Matte ausAktivkohle*  oder Moltontuch*  ersetzen.

WICHTIGER HINWEIS:  Du solltest unbedingt beachten, dass eine Atemschutzmaske, wenn sie einmal durchnässt ist unbedingt gewechselt werden muss und nicht weiter genutzt werden darf. Insofern bleibt es dir überlassen eine Maske mit Wechselfilter oder lieber gleich mehrere einfache Masken zu nähen, um so einfach die komplette Maske zu tauschen und vor dem nächsten Gebrauch bei 60 Grad zu waschen.

So kannst du den Mundschutz selber nähen:

Schritt 1: Drucke dir zunächst das Schnittmuster aus und schneide jeweils zwei Teile aus Außenstoff (hier türkis) gegengleich zu. Das Schnittmuster enthält keine Nahtzugabe. Gib also beim Außenstoff an der schmalen, nicht gerundeten Kante eine Nahtzugabe von 2,5 cm und an den restlichen Seiten eine Nahtzugabe von 1 cm hinzu.

Atemschutzmaske nähen: Schritt 1
Schritt 1

Schritt 2: Schneide ebenfalls zwei Teile Innenstoff (hier gelb) gegengleich zu. Hier gibst du allerdings an allen Seiten nur einen Nahtzugabe von je 1 cm bzw., wenn du die für die Variante mit wechselbaren Filter entscheidest, je einen Centimeter rundum sowie an den kurzen Aussenseiten 2 cm Nahtzugabe hinzu.

Atemschutzmaske nähen: Schritt 2
Schritt 2

Schritt 3: Jetzt legst du die beiden Teile Außenstoff und die beiden Teile Innenstoff rechts auf rechts aufeinander und nähst sie jeweils an der gerundeten Seite zusammen. Am besten nimmst du einen einfachen Geradstich mit einer Stichlänge von 2 bis 2,5.

Atemschutzmaske nähen: Schritt 3
Schritt 3: Aussenstoff
Atemschutzmaske nähen: Schritt 3
Schritt 3: Innenstoff

→ Welche weiteren Hilfsmittel es zum Abstecken und fixieren gibt, habe ich in diesem Beitrag genauer erläutert. 

Schritt 4: Lege den Außenstoff auseinander und steppe die Nahtzugabe von der rechten Stoffseite ab. Gehe mit den beiden Teilen aus Innenstoff genauso vor.

Atemschutzmaske nähen: Schritt 4
Schritt 4

Schritt 4.1 (notwendig für den optionaler Filtereinsatz): Möchtest du statt der einfachen Maske die Maske mit dem optionalen Filtereinsatz nähen, musst du nun die Nahtzugaben des Innenstoffs rechts und links einmal umschlagen. Nun kannst du die Nahtzugabe bügeln und optinal mit einem einfachen Geradstich absteppen.

→ Die verschiedenen Sticharten und wofür sie verwendet werden erkläre ich dir in diesem Beitrag auch noch einmal ganz genau.

Atemschutzmaske nähen: Schritt 4.1
optionaler Schritt 4.1

Schritt 5: Lege nun Außen- und Innenteil rechts auf rechts aufeinander und nähe oben und unten zusammen.

 

Atemschutzmaske nähen: Schritt 5
Schritt 5

Schritt 6: Nun wendest du dein Nähstück von innen nach außen und steppst anschließend von rechts die Nahtzugabe oben und unten knappkantig ab. (Bitte den nachfolgenden optionalen Schritt beachten.)

Atemschutzmaske nähen: Schritt 6
Schritt 6

Schritt 6.1 (optionale Verstärkung der Nasenpartie): Damit die Maske unter den Augen sicher anliegt und dir auch alles Brillenträger die Brille nicht beschlägt, kann es Sinn machen die Maske am oberen Rand mit einen Stück Kupferdraht, einem rostfreien Metallstreifen, oder Preiffenreiniger*  zu verstärken.

Diesen kannst du nach dem Wenden einfach von innen oben einlegen und mit dem Absteppen fixieren.

 

Atemschutzmaske nähen: Schritt 6.1
Schritt 6.1

Schritt 7: Lege die Maske mit der Innenseite zu dir zeigend vor dich hin. Schlage die breite Nahtzugabe des Außenstoffs auf beiden Seiten auf die linke Stoffseite ein und steppe sie ab, so dass ein Tunnel entsteht. Möchtest du die Maske mit optional wechselbarem Filter nähen, acht unbedingt darauf, den Innenstoff dabei nicht mit zu vernähen, da sonst der Einzug für den Filter mit geschlossen wird.

 

Atemschutzmaske nähen: Schritt 7
Schritt 7

Schritt 8: Fädel auf beiden Seiten ein Gummiband ein, um die Maske an den Ohren zu befestigen.

Atemschutzmaske nähen: Schritt 8
Schritt 8

Noch eine wichtige Bemerkung zum Schluss

Wir wünschen uns, dass wir hier auf Textilsucht bitte keine Diskussion über den Virus, die Wirksamkeit von Schutzmasken, den Ausgangssperren oder ähnlichen Themen führen. Sicher hat da jeder, genau wie auch wir, seine eigene Meinung zu, welche aber hier bitte momentan nicht hingehört.

Da wir uns aber auch über dankbare Worte freuen, werde ich die Kommentare hier, wenn auch moderiert, vorerst offen lassen. Wenn du also nette Worte, Verbesserungs- oder Optimierungsvorschläge zu diesem Schnittmuster und der Nähanleitung hast, freuen wir uns über deinen Kommentar.

Fragen zum Schnitt und der Nutzung kannst du gerne an info@textilsucht.de senden.

kostenloses Schnittmuster Atemschutzmaske

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie Instagram. Folge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann habe ich eine Bitte an dich.

Nie haben uns mehr Menschen gelesen. Aber wir wollen dir noch mehr bieten! Nur kostet dieses Projekt nicht nur sehr viel Zeit, sondern auch jede Menge Geld. Du ahnst, worum wir Dich bitten möchten? Du kannst uns unterstützen. Es dauert nur eine Minute.  Vielen Dank!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Bewertung(en), durchschnittlich mit 4,58 von 5)
Loading...

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Missbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

26 Kommentare zu „Nähanleitung & Schnittmuster: Atemschutzmaske selber nähen“

  1. Hallo an alle Nähfreunde,
    hier steht, es gäbe eine “Standartvariante ohne bzw. mit festen Filtereinsatz (Innenstoff)” und die Variante mit Öffnung für eine wechselbare Einlage. Demnach müsste es ja drei Nähvarianten geben. Ohne festen Filtereinsatz, mit festem Filtereinsatz und mit einem zum Wechseln. Ich möchte gerne eine Einlage aus Molton machen, die aber fest vernäht ist, also quasi Variante 2 mit festem Filtereinsatz. In der Anleitung finde ich aber nur die Beschreibung für normalen Außen- und Innenstoff und die Sondervariante zum Wechseln (oder habe ich einen Denkfehler?!). Wie mache ich das denn jetzt, dass ich quasi am Ende 3 Schichten habe, nur ohne Wechselmöglichkeit?
    Herzliche Grüße!

    1. Hi Anna,
      lies bitte den Beitrag noch einmal ganz genau. Du kannst entweder die beiden Seiten offen lassen und einen Filter dazwischen schieben zum wechseln oder den Innenstoff mit einem “Filterstoff” ersetzen. So oder so besteht die Maske dann aus zwei Stofflagen.

  2. Danke für diese unkomplizierte Anleitung. Ich habe auf der rki Seite gelesen, dass die Maske nach einmaligem Gebrauch gewechselt und bei 95Grad gewaschen werden muss. Das heißt also, dass man viele Masken braucht oder sehr oft waschen muss. Von mehrmaligem Gebrauch wird abgeraten!!! Auch die Ausssenseite sollte nicht berührt werden nach dem Tragen.

  3. Annelore Bosbach

    Hi, wie kann ich denn das Schnittmuster ausdrucken bzw. runterladen? Ich mache sehr wahrscheinlich einen grundsätzlichen Fehler?!?! Soll nähmlich für meine 2 Kinder nähen und der Schnitt bzw. die Anleitung gefallen mir sehr.
    Danke schon mal.
    Anne

  4. Genau die Anleitung die ich gesucht habe vielen vielen Dank dafür.
    ich würde die Maske gerne für meine 3 jährige Tochter nähen welche Größe würdest du mir dafür empfehlen? Da der Osterhase die bringen soll kann ich leider nicht bei ihr anprobieren.

    1. Bei einem kleinen Kind würde ich die XS vorschlagen. Du kannst ja mal die Hand auflegen und dann mit dem Schnittmuster vergleichen. So kannst du sicher gehen, dass es dann auch wirklich passt.

  5. Lena Weissweiler

    Vielen Dank für das tolle Schnittmuster. Ist es egal, ob man dazu Jersey nimmt, zum Beispiel aus alten T-Shirts oder lieber einen gewebten Baumwollstoff, der nicht so ausbeult? Ich habe gerade eine Maske aus einem T-Shirt genäht, aber ich muss noch üben, deshalb die Frage. Was für einen Stoff empfiehlst du?

    1. Hi Lena,
      wie im Beitrag geschrieben, nimmst du am besten keine dehnbaren Stoffen, sondern dicht gewebte Baumwollstoffe. Diese eignen sich am besten. Sorry, dass wir erst jetzt antworten konnten. Musst noch fix ein Baby auf die Welt bringen. ;)

  6. Dieter Baumann

    Diese Mundschutzmaske habe ich heute selber mit Hand genäht aus doppellagigen feinen Leinentuch vielen Dank für das Schnittmuster aus dem Internet. Mit einer Nähmaschine ca. 20 minuten. Ich hatte leider keine, deswegen mit Hand.

      1. Kommt ganz auf die Ohren an. Am besten einfach ausprobieren, damit es nicht zu straff wird. Das gibt sonst Kopfweh. ;)

  7. Danke! Tolle Beschreibung!

    Bleibt alle gesund oder wenn es euch erwischt, werderd schnell wieder gesund!

    Herzliche Grüße
    Peer

  8. Anja Bereswill

    Hallo Julia, vielen Dank das auch Du eine so tolle Anleitung kreiert hast. Das werde ich gleich morgen testen.
    Bitte bleib mit Deiner Familie gesund.

    Liebe Grüße
    Anja

    PS. Ist Dein Zwerg eigentlich schon da ?

  9. Stefanie Strube

    Hallo, danke für diese tolle Anleitung! Könnte ich auch im Bruch zuschneiden, also an der gebogenen Seite? Oder habe ich da einen Denkfehler?

    Danke und viele Grüße, Stefanie

  10. Sabine Beier

    Hallo und guten Morgen,
    ich habe die Anleitung fleißig geteilt und es kommen Fragen bei mir an – beispielsweise: warum muss ich Falten legen, reicht einkräuseln nicht auch? Ginge doch schneller..
    Haben Sie dazu eine Antwort?
    Danke auch für die tolle Anleitung.
    Bleiben Sie gesund. LG Sabine

  11. Guten Morgen!
    Finde die Veröffentlichung des Schnittmusters klasse. Wirksamkeit hin oder her.
    Gibt es auch ein Schnittmuster für Kleinkinder? Muss meinen Kleinen (17 Monate alt) überall mit hinnehmen, leider … .

    Herzliche Grüße

  12. Hallo, ich bedanke mich für das Schnittmuster… ich werde es noch heute Abend testen. Vielen Dank
    Martina H.

  13. Ich finde diese Nähanleitung echt toll, hab in den letzten Tagen schon viele Anleitungen gesehen, mal kompliziert, mal einfach. Diese hier zählt definitiv zu den einfacheren. Statt des Gummibandes, was es im Moment ja nur zu bestellen gibt, kann man sich auch ein längeres Band nähen und durch den entstehenden Saum fädeln, nur so als Alternative. ;-) bleibt alle gesund.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge:

Tipps Nähanfänger
Nähen

Die 6 ultimativen Tipps für Nähanfänger

Na, kennst du es auch? Mehr Frust als Lust beim Nähen? Am Anfang meiner Nähkarriere ging es mir ganz oft so. Damit dir das in Zukunft nicht mehr passiert, bekommst du hier meine ultimativen Tipps für Nähanfänger.

Weiterlesen »
Send this to a friend