Im Urlaub oder auf Reisen krank zu sein wünscht sich niermand. Aber dann auch noch Medikamenten zu besorgen muss wirklich nicht sein. Mit einer einfachen natürlichen Hausapotheke bist du bestens vorbereitet. Welche Mittel wir immer dabei haben, zeige ich dir in diesem Beitrag.

Krank auf Reisen. Das ist ja eigentlich die Horrorvorstellung schlecht hin und man wünscht es sich natürlich nicht. Dennoch kann es auch im Urlaub oder auf längeren Reisen einmal vorkommen, dass man sich etwas fieses eingefangen hat.

Wir verzichten schon sehr lange auf herkömmliche Medikament. Diese möchten wir dem absoluten Notfall vorbehalten. Denn auch mit natürlichen Mitteln wie Globulis, Schüsslersalzen, ätherischen Ölen und einfachen Hausmitteln haben bisher jedes Familienmitglied wieder gesund bekommen.

Bisher brauchte nur eines unsere Kinder einmal ein chemisches Medikament und ich bin sehr froh, das wir für uns gut funktionierende, natürliche Alternativen gefunden haben. Ob ich nun Globulis oder ätherische Öle verwende entscheidet mein Bauchgefühl. Es gibt da meiner Meinung nach kein besser oder schlechte. Für uns ist die kombinierte Anwendung die beste Lösung.

Reiseapotheke

Homöopathie & Schüssler Salze

Gerade bei Dingen wie Fieber, Durchfall oder Insektenstichen ist man mit Homöopathie und Schüsslersalzen gut beraten. Ich empfehle dir ein gutes Buch um sich in die Thematik einzulesen, denn nicht jedes Mittel hilft auch bei jedem. Es gilt die sogenannten Konstitutionstypen zu beachten und je nach Symptomatik kommen dann verschiedenen Mittel in Frage.

Wir haben einen Hausarzt, der homöopathisch arbeitet und uns umfangreich beraten hat. Ich habe zwar bereits vorher selbst viel Homöopathie verwendet aber so kam noch der ein oder andere Geheimtipp dazu. Ich würde dir immer dazu raten mal eine Konstitutionsbehandlung bei einem erfahrenen Homöopathen oder Heilpraktiker durchführen zu lassen.

Vielleicht aber nochmal ein paar Worte zum Thema Fieber. Viele fürchten sich vor Fieber und sehen eine Erkrankung gleich als viel schlimmer an sobald Fieber auftritt. Dabei ist das Fieber unser Freund und nicht der Feind! Dringen Krankheitserreger in unseren Körper ein, versucht er diese durch Erhöhung der Körpertemperatur zu eliminieren. Es ist also wirklich kontraproduktiv sofort fiebersenkende Medikamente zugeben. Ein fieberndes Kind gehört ganz einfach ins Bett und dort bleibt es, bis das Fieber wieder weg ist. Natürlich gibt es auch Fälle, in denen das Fieber gesenkt werden sollte aber solche Komplikationen sind eher selten.

Da sollte man einfach auf sein Bauchgefühl vertrauen und schauen, in welchem allgemeinen Zustand sich der Erkrankte befindet. Bei starken Schmerzen oder Dehydrierung solltest du natürlich immer sofort einen Arzt aufsuchen.

Ich habe mir eine kleine Globulitasche genäht, in der ich die wichtigsten Mittel aufbewahre. Das ist sehr praktisch und braucht nicht viel Platz. Alternativ kann man solche Taschen für Globuliröhrchen natürlich auch fertig kaufen.

* Für über diesen Affiliate Link zu Amazon getätigte Käufe erhalten wir eine Provision. Letzte Aktualisierung am 29.11.2020 um 19:00 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ich kaufe dann in der Regel Gloulis in der Standartmenge und fülle sie mir selbst in die kleinen Röhrchen um. Bei sanavit kann man aber die kleinen Röhrchen auch bereits befüllt kaufen.

* Für über diesen Affiliate Link zu Amazon getätigte Käufe erhalten wir eine Provision. Letzte Aktualisierung am 29.11.2020 um 19:00 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API

alternative Reiseapotheke

Gut versorgt mit ätherischen Ölen

Ätherische Öle sind ideal auf Reisen. Denn mit nur wenigen Ölen kann man ziemlich viele Symptome behandeln. Oberste Priorität sollte bei ätherischen Ölen immer die Qualität haben. Es reicht meiner Meinung nach nicht nur aus ätherische Öle in Bio Qualität zu kaufen, sondern es sollte sich immer 100 Prozent naturreines ätherisches Öl handeln.

Um auch unterwegs immer schnell regaieren zu können, habe immer die folgenden Öle in meiner Reiseapotheke, mit denen ich die meisten Erkrankungen  ganz schnell in den Griff bekomme:

Zitrone

Zitronenöl wirkt entgiftend und regt den Stoffwechsel an. Es kann außerdem zur Reinigung auf allen Flächen eingesetzt werden.

Weihrauch

Weihrauch hilft Hautverletzungen schneller zu heilen. Es besitzt eine schmerzlindernde Wirkung und lindert Schwellungen nach Insektenstichen.

On Guard

Die schützende Mischung On Guard hilft dem Immunsystem Infekte besser zu verarbeiten. Sie wirkt antibakteriell und antiviral, tötet Bakterien, Pilze und Keime ab. Kann als Desinfektionsmittel auf allen Oberflächen eingesetzt

Oregano

Oregano ist das Öl bei Warzen. Innerlich angewendet ist es ein natürliches Antibiotikum und bringt dich bei grippalen Infekten schnell wieder auf die Beine. Es kann ebenfalls innerlich eingenommen werden bei

Teebaum

Teebaumöl wirkt desinfizierend bei Wunden auf der Haut. Es wird bei Entzündungen eingesetzt und hilft in Kombination mit Lavendel und Pfefferminze bei Sonnenbrand. Innerlich eingenommen unterstützt es bei Infekten.

Lavendel

Lavendel wirkt entspannend und beruhigend. Er hilft bei Hautreizungen und wirkt beruhigend bei Sonnenbrand und Insektenstichen. 1 Tropfen in eine Schnittwunde gegeben hilft die Blutung zu stoppen und fördert die Wundheilung.

Pfefferminz

Pfefferminzöl hilft bei Kopfschmerzen und Reiseübelkeit. Ein Tropfen auf der Zahnbürste kann die vergessene Zahnpasta ersetzten.

Air

Air ist eine kraftvolle ätherische Ölmischung, die klare Atemwege und eine freie Atmung unterstützt. Es hilft dabei, Beschwerden in der kalten Jahreszeit, wie Husten, Heiserkeit und eine verstopfe Nase zu verringern.

Auf userer ätherischen Öle Seite Finde die Balance erfährst du noch mehr über die Wirkung und Verwendung der Öle und hier auf meiner Erste-Hilfe-Seite habe ich dir auch noch einmal die wichtigsten Beschwerden und welche Öle dir zuverlässig helfen können zusammengetragen.

Reiseapotheke

Auch einfache Hausmittel sind eine gute Alternative

Neben Homöopathie und ätherischen Ölen gibt es aber auch ganz einfache Hausmittel, die dich beim Gesundwerden unterstützen können. Meine liebste Allround-Pflanze ist da die Zwiebel. Egal ob mit Honig als Sirup angesetzt um Husten zu lösen oder klein gehackt in ein Säckchen auf schmerzende Ohren.

Zwiebeln kann man überall kaufen und sie haben eine starke schmerzlindernde und entzündungshemmede Wirkung. Auch bei Bienen- oder Wespenstichen ist eine aufgeschnittene Zwiebel ein gutes Mittel um die Schmerzen zu lindern.

Buchtipps zur natürlichen Hausapotheke

Am einfachsten ist es den Einstieg in die Welt der Homöopathie oder ätherische Öle durch ein gutes Buch zu finden. Hier kannst du wichtigsten Informationen nachschlagen und findest sofort das richtige Mittel.

Modern Essentials Handbuch: Erste Schritte in Ätherischen Ölen Leicht Gemacht*
AromaTools (Autor); 383 Seiten - 01.06.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Aroma Tools (Herausgeber)
Hausmittel: In einfacher Anwendung zum Heilen und Lindern*
Buchart, Karin (Autor); 400 Seiten - 26.06.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Servus (Herausgeber)
28,00 EUR

* Für über diesen Affiliate Link zu Amazon getätigte Käufe erhalten wir eine Provision. Letzte Aktualisierung am 29.11.2020 um 19:00 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Reiseapotheke

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie InstagramFolge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

* Dieser Beitrag enthält evtl. gekennzeichnete Affiliate-Links zu Amazon. Für qualifizierte Verkäufer erhalten wir eine kleine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend