Mein neues Schnittmuster Luzia kannst du nicht nur als bequemes Hoodiekleid nähen, sondern auch als klassischen Sweater. Wie das genau ausschaut zeige ich dir in diesem Beitrag.

Mein neues Schnittmuster Luiza ist extrem wandelbar. Du kannst dir daraus nicht nur ein bequemes Hoodiekleid nähen, sondern auch einen klassischen Sweater mit Kapuze oder, wie hier, mit Kragen.

Das besondere auch hier sind an diesem Schnitt sind die Schulterpassen. Du kannst hier gut mit farblichen Akzenten oder einem Materialmix arbeiten. Aus Kunstleder oder anderen Materialien hebt sich der Schultereinsatz nochmal richtig schön hab.

Auf Grund des stark gemusterten Stoffs habe ich mich hier für die dezente Variante entschieden und nur einen schmalen Streifen vom Bündchenstoff als Paspel eingenäht.

Den Abschluss an Ärmeln und Bund kannst du entweder mit einem Bündchenstoff oder auch mit dem Obermaterial des Sweaters nähen.

Den Sweater kannst du aus vielen verschiedenen Materialien nähen. Am besten eignet sich natürlich Sweat mit einem leichten Elastahnanteil. Aber auch dickerer Kuschelsweat, leichter Jaquard oder Sommersweat und auch Jersey gehen wunderar.

Ich persönlich mag ja gerade im Winter gern kuschlige Pullover mit Kragen. Man hat so immer einen warmen Hals und keine sperrige Kapuze, die nicht gut unter die dicke Winterjacke passt. 

Schnittmuster:
Hoodiekleid Luiza
Stoff:
LavaLook von Astrokatze

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie Instagram. Folge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie InstagramFolge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend