In dieser kostenlosen Nähanleitung für ein Kinderwagen Sonnensegel zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du ganz leicht ein Sonnenschutz für den Kinderwagen selber nähen kannst. So sparst du nicht nur Geld, sonder hast auch einen perfekt zu deinem Kinderwagen passenden Sonnenschutz.

Wir lieben die Sonnen und freuen uns jeden Frühling auf die ersten warmen Sonnenstrahlen. Aber wenn dein kleiner Schatz jetzt ständig im Kinderwagen geblendet wird, kann die Stimmung ganz schnell kippen. Ein Sonnensegel muss her. Damit der Sonnenschutz auch zum Kinderwagen passt, zeige ich dir in dieser Nähanleitung, wie du ein Sonnensegel selber nähen kannst.

Diese Materialien benötigst du:

*als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

Lade dir zunächst das Schnittmuster aus meinem Schnittmustershop herunter und drucke es dir aus.

So wird das Sonnensegel genäht:

Schritt 1: Schneide den Stoff einmal im Stoffbruch zu. Wie man Stoffe richtig zuschneidet, kannst du auch hier noch einmal genau nachlesen.

Schritt 2: Bügel die langen Kanten an den beiden langen Seiten jeweils zweimal 3 cm auf die linke Stoffseite ein.

Schritt 3: Die untere schmale Kante wird zweimal 1 cm eingeschlagen und gebügelt. Die obere breite Kante wird zweimal 2 cm eingebügelt.

Schritt 4: Stecke den Saum unten fest und steppe ihn ab.

Schritt 5: Anschließend werden die umgebügelten Seitenkanten abgesteppt.

Schritt 6: Jetzt nimmst du die Kordel doppelt und ziehst sie mit Hilfe einer Sicherheitsnadel durch den entstandenen Tunnel rechts und links.

Schritt 7: Lass das Kordelende oben etwas überstehen. Die Kordel wird im nächsten Schritt mit in der Naht fixiert.

Schritt 8: Schlage nun die Ecke bis zur ersten Bügellinie ein.

Schritt 9: Danach klappst du den Stoff einmal nach unten ein.

Schritt 10: Und nun noch ein zweites Mal.

Schritt 11: Jetzt steppst du die Seite wieder so ab, so dass wieder ein Tunnel entsteht.

Schritt 12: Nun ziehst du mit Hilfe einer Sicherheitsnadel den Gummi durch den entstandenen Tunnel.

Schritt 13: Anschließend nähst du die Gummienden zusammen.

Dein selbstgenähtes Sonnensegel ist jetzt fertig und du kannst es direkt am Kinderwagen anbringen.

So wird das selbst genähte Sonnensegel am Kinderwagen befestigt

Du kannst es jetzt mit dem Gummiband am Kopfende deines Kinderwagens befestigen und mit den beiden Kordeln am Griff abspannen.

Sonnensegel für den Kinderwagen nähen: kostenloses Schnittmuster

Durch die doppelten Kordeln kannst du den Stoff ganz einfach hoch und runter schieben und das Sonnensegel so individuell einstellen, wie es gerade gebraucht wird.

Noch mehr kostenlose Nähanleitungen findest du hier in meinen Freebies und wenn du vielleicht gerade erst mit dem Nähen angefangen hast, kannst du dich auch in meiner Nähschule noch ein wenig umschauen.

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie InstagramFolge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

* Dieser Beitrag enthält evtl. gekennzeichnete Affiliate-Links zu Amazon. Für qualifizierte Verkäufer erhalten wir eine kleine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt.

2 Kommentare zu „Nähanleitung: Sonnensegel für den Kinderwagen nähen“

  1. Laura Urban

    Vielen Dank für diese kostenlose Nähanleitung für ein Sonnensegel für den Kinderwagen. Mein Sohn reagiert extrem empfindlich auf Sonnenlicht im Gesicht, deshalb haben wir bei uns im Garten auch ein großes, aufrollbares Sonnensegel, mit dem ich sehr zufrieden bin. Um das Sonnensegel zu nähen fehlen mir nur noch eine Baumwollkordel und ein Gummiband, Nähmaschine und Stoffschere habe ich bereits.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit dem Absenden deiner Anmeldung erklärst du dich einverstanden, dass deine Daten an meinen Maildienstleister Sendinblue zum Zwecke der Weiterverarbeitung übergeben und gemäß deren Datenschutzbedingungen gespeichert werden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weiter gegeben. Du kannst dich jederzeit aus dem Newsletter abmelden. Mehr Informationen zu Sendinblue und wie mit deinen Daten verfahren wird, findest du in meiner Datenschutzerklärung
Send this to a friend