Campingplätze Spanien: Camping Marbella Playa

Denkst du, wenn du Marbella hörst, auch an Luxusyachten und teure Hotels? Marbella hat aber auch jede Menge Campingplätze in der Umgebung zu bieten. Einen davon, Camping Marbella Playa, haben wir uns etwas genauer angesehen.

Marbella ist wahrscheinlich bekannt für Luxusurlaub und teure Yachten. Es gibt aber auch jede Menge Campingplätze in dieser Region und einen davon haben wir uns etwas genauer angeschaut. Denn nach unserem kurzen Abstecher in Gibraltar ging es für uns wieder ein Stückchen zurück Richtung Marbella an die Costa del Sol. Diese Region steht für mildes Klima und 320 Sonnentage im Jahr.

Lage und Ausstattung

Der Campingplatz Marbella Playa liegt zwischen den Orten Marbella und Fuengirola und hat das ganze Jahr über geöffnet. Er verfügt sowohl über Parzellen für Wohnwagen und Wohnmobile, wie auch über kleine Bungalows.

Die Größe der Stellplätze war hier ausreichen, so dass auch unser langes Häuschen bequem drauf gepasst hast. Das ist ja sonst tatsächlich gerade in Spanien eine Herausforderung ausreichend große Stellplätze zu finden.

Die Stellplätze bieten ausreichend Schatten und der Platz verfügt über einen Pool, Sauna, Spielplatz und Sportgeräte. Diese könnten wir jedoch nicht nutzen, da der Spielplatz in der Nebensaison abgesperrt war. Das war natürlich gerade für die Kinder nicht so schön, da es nicht so ganz verständlich war, warum ein Spielplatz geschlossen ist.

Der Campingplatz verfügt außer über mehrere Restaurants, welche wir aber nicht getestet haben. Die kleine Bar am Eingangsbereich bietet kostenfreies, stabiles WLan. Das war für uns zum Arbeiten natürlich perfekt.

Sanitäre Einrichtungen

Das ist für mich immer der wichtigste Punkt bei der Auswahl des Campingplatzes. Der Platz verfügt über mehrere Sanitärhäuser in, sagen wir mal, akzeptablem Zustand. Die Duschen sind recht veraltet aber es war ihm Rahmen der Möglichkeiten einigermaßen sauber. Wir haben tatsächlich schon schlechter Anlagen gesehen aber in Anbetracht des Preises war das schon ein recht großes Manko. Außerdem gab es nur kaltes Wasser zum Geschirrspülen.

Der Campingplatz verfügt über mehrere Waschmaschinen und Trockner, welche super modern und neu waren.

Die Preise

Wir haben haben für 2 Erwachsenen, 2 Kinder, Auto, Wohnwagen und Elektrizität rund 30 Euro pro Nacht bezahlt. Der Platz akzeptiert die CampingCard ACSI in der Nebensaison. Senioren erhalten in der Nebensaison einen Rabatt von 20% für einen längeren Aufenthalt. Leider gibt es für Familien keine Rabattangebote.

Ausflüge in der Umgebung

Wer sich in die Welt der schönen und Reichen begeben will, kann einen Ausflug nach Porto Banus machen und dort jede Menge Luxusjachten und teure Autos bestaunen. Aber pack dir lieber etwas zu Essen ein. Eine Kugel Eis kostet am Hafen 5 Euro und bereits kleine Snacks sprengen jeden finanziellen Rahmen.

Weiterhin befinden sich jede Menge Golfplätze in direkter Umgebung. Die Region um Marbella ist schon sehr touristisch aber dennoch hat sie mehr zu bieten als Promis und Partys. Das historische Zentrum Marbellas hat den Charm eines typischen andalusischen Dorfes. Die Strände an der Küste Marbellas sind wunderschön und das ganzjährig milde Klima lädt zu allerlei Aktivitäten ein.

So machen Joga und Sport am Strand gleich noch mehr Spaß und inzwischen habe ich sogar das Joggen am Strand für mich entdeckt und liebe es morgens nach dem Aufstehen meine Runden zu drehen.

Unser Fazit zum Campingplatz 

  • Preis/Leistung
  • Größe der Stellplätze
  • Kinderfreundlichkeit
  • Sauberkeit allgem.
  • Sanitäranlagen
  • Einkaufsmöglichkeiten
  • WLAN Verfügbarkeit
  • Internetgeschwindigkeit
3.5

Unsere subjektive Bewertung:

Der Platz ist, selbst in der Nebensaison mit der CampingCard ACSI, relativ teuer. Aus diesem Grund und weil eben viele Freizeitaktivitäten auf dem Platz in der Nebensaison nicht zugänglich waren, sind wir auch nur drei Nächte dort geblieben. Er bietet dafür aber eine gute Infrastruktur, liegt nur wenige Meter vom Strand entfernt und es befindet sich ein Supermarkt mit relativ normalen Preisen direkt am Eingang. Am Strand befinden sich einige Restaurants und das Zentrum von Marbella ist nicht weit entfernt.

Camping Marbella Playa

Mehr von mir findest du auf Facebook sowie InstagramFolge mir auch dort und teile meine Posts auch gerne auf Pinterest.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann habe ich eine Bitte an dich.

Nie haben uns mehr Menschen gelesen. Aber wir wollen dir noch mehr bieten! Nur kostet dieses Projekt nicht nur sehr viel Zeit, sondern auch jede Menge Geld. Du ahnst, worum wir Dich bitten möchten? Du kannst uns unterstützen. Es dauert nur eine Minute.  Vielen Dank!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge:

Camping Ampolla Playa
Campingplätze

Campingplätze Spanien: Camping Ampolla Playa

Wer mit dem Wohnwagen oder Camper das Ebro Delta besuchen möchte und einen richtig schönen Stellpaltz für diesen Ausflug sucht, findet auf dem Camping Ampolla Playa, gerade in der Nebensaison, einen tollen Campingplatz mit sehr guter Ausstattung zu einem günstigen Preis.

Weiterlesen »
Campingurlaub Kroatien
Campen mit Wohnwagen

Familiencamping Urlaub in Kroatien – unser Fazit

Auch wenn sich die Campingplätze stark verändern, ist Kroatien ein wahrer Campingtraum und wird, gerade bei jungen Familien immer beliebter, um einen schönen Urlaub dort zu verbringen. iwir Kroatien erlebt haben und wie unterschiedlich die Campingplätze dort sein können haben wir in diesem Beitrag zusammen gefasst.

Weiterlesen »

Send this to a friend