Nähanleitung – Sammelkörbchen aus Filz für Ostern

In dieser Nähanleitung möchte ich dir zeigen, wie du ein tolles Osterkörbchen ganz schnell selber nähen kannst. Und das sogar ganz ohne Nähmaschine. Alles was du brauchst sind Filzmatten, dickes Garn und eine Nadel.

*Amazon Affiliate Links: als Amazon Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

Was hat es eigentlich damit auf sich, die Eier zu verstecken? Hättest du das gewusst?

Laut Überlieferungen handelt es sich dabei um eine heidnische Tradition. Weil dies aber der Kirche so gar nicht gefallen hat, wurden die Eier versteckt und nur heimlich verschenkt. Damit die versteckten Eier beim Suchen auch gut transportiert werden können, braucht es natürlich ein schönes Körbchen. Wie du das ganz einfach selber nähen kannst und das sogar ganz ohne Nähmaschine zeige ich dir in dieser Nähanleitung.

Diese Materialien brauchst du:

So nähst du das Osterkörbchen:

Schritt 1: Zeichne dir zunächst mit Hilfe der Untertasse einen Kreis auf den Filz und schneide ihn aus. In diesem Beispiel hat der Teller einen Durchmesser von 16 cm. Das wird der Boden des Körbchens.

Schritt 2: Als nächstes zeichnest du dir zwei Rechtecke auf, welche sich aus dem halben Umfang des Bodens + 3 cm und einer Höhe von 10 cm ergibt. Außerdem benötigst du noch einen Henkel, welcher eine Breite von 3 cm hat und sich in der Länger auch wieder am Umfang des Körbchens bemisst. In meinem Beispiel sind es 30 cm. Zusätzlich gibst du 2 cm an Länge dazu um den Henkel später annähen zu können.

Schritt 3: Nachdem du jetzt alle Teile zugeschnitten hast geht es ans nähen. Das Körbchen wird ausschließlich mit Hand genäht und du benötigst hier keine Nähmaschine.

Schritt 4: Lege die beiden Rechtecke 1, 5 cm überlappend aufeinander und Nähe sie mit einem großen Stich zusammen.

Schritt 5: Nun nähst du auf die gleiche Weise die anderen beiden Enden zusammen und schließt das ganz zu einem Ring.

So sieht das ganz nun von oben aus.

Schritt 6: Setze den Ring auf den Boden…

…und nähen den Boden ebenfalls mit einem groben Stich an den Rand an.

Schritt 7: Zuletzt wird noch der Henkel mittig über den Seitennähten festgenäht

Fertig ist dein Osterkörbchen. Jetzt brauchst du nur noch Eier anmalen oder färben und fertig ist deine Osterdeko.

Noch mehr interessante Beiträge, neue Freebooks und Schnittmuster? Dann trag dich gleich hier unten als Newsletterabonnent ein und sichere dir deinen 20% Rabattgutschein für meine Ebooks. Du kannst mir natürlich auch ganz einfach auf Facebook oder Instagram folgen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann habe ich eine Bitte an dich.

Nie haben uns mehr Menschen gelesen. Aber wir wollen dir noch mehr bieten! Nur kostet dieses Projekt nicht nur sehr viel Zeit, sondern auch jede Menge Geld. Du ahnst, worum wir Dich bitten möchten? Du kannst uns unterstützen. Es dauert nur eine Minute.

Vielen Dank!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge:

Nähschule: So reinigst und pflegst du deine Nähmaschine und Overlock
Nähen

Nähschule: So reinigst und pflegst du deine Nähmaschine

Krumme Nähte und ausgelassene Stiche sind das Leiden jeder Hobbynäherin. Aber nicht immer ist die Maschine gleich defekt. Oft hilft etwas Pflege und dann läuft alles wieder wie am Schnürchen. Was es bei der Nähmaschinenreinigung zu beachten gibt, erfährst du in diesem Beitrag.

Weiterlesen »

Gefällt dir dieser Beitrag?

Dann möchten wir Dich um einen kleinen Gefallen bitten. Nie haben uns mehr Menschen gelesen. Aber wir wollen dir noch mehr bieten! Nur kostet dieses Projekt nicht nur sehr viel Zeit, sondern auch jede Menge Geld. Du ahnst, worum wir Dich bitten möchten? Bitte unterstütz’ uns heute. Es dauert nur eine Minute. Vielen Dank!

Send this to a friend