Das Südseecamp bietet nicht nur tolle Stellplätze, die wirklich Jeden seinen perfekten Stellplatz finden lassen, sondern auch eine Menge Unterhaltung. Aber auch der Service am Platz ist echt besonders. Es gibt glaube ich nicht, was man nicht schon mal vergessen hätte mitzunehmen. Aber hier findet sich wirklich für alles eine Lösung.

Gut und preiswert versorgt

Von Frischen Brötchen über Obst, Gemüse, alles für den Grill und auch sonst alles was das Camperherz begehrt findet sich gleich am Eingang im Schlemmermarkt. Anders als sonst in den kleinen Shops auf dem Campingplatz gibt es hier wirklich alles was man brauchen kann zu vernünftigen, nicht überzogenen Preisen. Und selbst außerhalb der Öffnungszeiten finden sich die wichtigsten Dinge frisch und 24h täglich erreichbar in zwei Automaten vor dem Laden. Vom kompletten Grillsortiment – angefangen von den Streichhölzern bis zur Wurst, über Knabberkram bis zu Spagetti oder Kartoffelsalat ist hier wirklich alles zu finden.

Freizeitmöglichkeiten für Kinder

Wie anfangs schon erwähnt, gibt es wirklich ein breites Angebot an Unterhaltungsmöglichkeiten für große und kleine Camper. Und sollte das Wetter mal nicht mitspielen, ist auch Indoor mit dem Wellenbad für Unterhaltung gesorgt.

Wir haben die ersten beiden, sehr sonnigen, Tage am See verbracht. Unsere Kinder sind absolute Wasserratten und hier gab es den ganzen Tag etwas was bespielt, bebadet oder beklettert werden konnte. Neben einer flachen Kinderbadebucht mit jeder Menge Spielmöglichkeiten gibt es auch noch ein Restaurant sowie einen Imbiss direkt am Strand.

Südsee Camp

Ein gestrandetes Piratenschiff, zwei riesige Klettergerüste und eine extra lange Wasserrutsche direkt am See laden zum ausgiebigen toben und jagen ein. So waren die Kinder hier ähnlich wie zuletzt auf der Kulturinsel Einsiedel oft stundenlang verschwunden und meldeten sich meist nur kurz wenn sie hungrig oder durstig waren. Kein Wunder, denn es gibt wirklich jede Menge tolle Spielplätze, welche auch allesamt in einem richtig guten Zustand sind.

Südsee Camp

Einziges Problem hierbei: Der Campingplatz selber ist wirklich sehr groß, so dass es gerade für Kinder schon eine ganze Weile dauern kann sich zu orientieren. Einer der Gründe, warum wir sonst eher kleinere Plätze aufsuchen, weil die Jungs sich dort schneller und einfacher mit ihren neuen Bekanntschaften organisieren und treffen können. Auf Grund der Größe und nicht kindgerechten Ausschilderung auf dem Platz war das hier leider etwas schwieriger.

Südsee Camp

Freizeitmöglichkeiten für Familien

Im Südsee-Camp ist immer etwas los. Neben Animations- und Unterhaltungsprogramm, welches in verschiedenen Altersgruppen unterteilt ist, gibt es auch gemeinsam als Familie jede Menge zu erleben. Natürlich auch der Klassiker Minigolf.

Wem das nicht reicht, der sollte einfach mal die Dschungelgolf Variante ausprobieren. Hier müssen kleine und große Golfer nämlich versuchen heil wieder aus dem Dschungel zu kommen. Was zwischen Wasserfällen, Bachläufen, Flößen, Schlangen, Krokodilen und Affen gar nicht so einfach ist. Dafür aber richtig Spaß macht.

Südsee Camp

Südsee Camp

Die Anlage hat zwei Schwierigkeitsgrade und eignet sich auch für ungeübte Golfer. Also ein tolles Abenteuer für die ganze Familie. Sowohl die Minigolf Anlage wie auch das Dschungelgolfen sind nicht im Stellplatzpreis inbegriffen und müssen extra bezahlt werden.

Südsee Camp

Verleihservice auf dem Campingplatz

Ein Fahrradverleih auf einem Campingplatz ist nichts wirklich Neues. Auch Tretautos für Kinder bekommt man inzwischen wirklich auf fast jedem Platz. Aber hast du schon mal so ein geniales Gokart gesehen? Unser Großer hat es geliebt. Aber der Südsee-Camp Verleihshop hat noch mehr zu bieten: Fernseher, Kühlschränke, Bierzeltgarnituren und Holzpaletten, Fahrradanhänger und auch sonst alles was der Camper so gebrauchen kann. Darüber hinaus gibt es noch einen, zumindest in unseren Augen wirklich besonderen Service, der uns echt gerettet hat.

Wie du vielleicht weißt, waren wir auf der Suche nach einem Zugfahrzeug für unser neues mobiles Zuhause. Und wie es der Zufall wollte, sind wir ganz in der Nähe, im Autohaus Kuhn & Witte in Buchholz fündig geworden. Aber wie kommt man nun zur Probefahrt ohne gleich das ganze Wohnmobil abbauen und wieder einpacken zu müssen? Mit einem Mietwagen vom Südsee-Camp. Ab 35 Euro für 24h kann man nämlich mit einem top ausgestatteten Auto die Umgebung erkunden. Ein klasse Service vor allem wenn man mit einem Wohnmobil unterwegs ist.

Südsee Camp

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten

Wer keine Lust auf Camping hat, kann seinen Urlaub auch in einem der gemütlichen Holzhäuser im schwedischen Stil verbringen. Oder man mietet sich ein Chalet, welches im Mobilheimpark befindet.

Die gemütlichen Holzhäuser, welche rund um ein kleines Biotop angeordnet sind, bieten eine Veranda, einen Wohnraum, eine Küche, ein Bad, je nach Größe 2 bis 4 Schlafzimmer, einen Telefonanschluss sowie einen Fernseher.
Die gesamte Anlage wirkt ein wenig wie ein kleines schwedisches Dorf und lädt zum entspannen ein. Und für alle, die keine Lust auf Kochen haben gibt es ein eigenes kleines Restaurant im “Rathaus”. Zwei Spielplätze sowie der Reiterhof und der Hochseilgarten sind in unmittelbarer Nähe.

Südsee Camp

Und wenn du es etwas mehr im Campingstyle magst, sind die Chalets genau das richtige für dich. Sie sind mit Kinder- und Elternschlafzimmer, einer Essecke und einem großen Wohnraum eingerichtet . Natürlich gibt es auch ein Badezimmer mit Dusche, eine separate Toilette, eine komplett eingerichtete Einbauküche und eine Terrasse.

Südsee Camp

Unser Fazit zu 5 Tagen im Südsee-Camp Wietzendorf:

Urlaub im Südseecamp hat seinen Preis, aber Camping war leider noch nie billig. Nur muss man eben wissen, dass sehr viele Attraktionen und Unterhaltungsangebote extra bezahlt werden müssen. Dafür bekommt man aber ein umfangreiches Freizeitangebot für jede Wetterlage und ist nicht gezwungen den Platz für Ausflüge zu verlassen. Auch wenn das mit dem Südsee eigenen Reisedienst kein Problem wäre und es sich natürlich immer lohnt, die Natur und das Umland zu erkunden.

Wir hatten auf jeden Fall einen sehr schönen Aufenthalt und den Kinder wurde es nie langweilig. Den einzigen wirklichen Kritikpunkt, den ich sehe, ist leider mal wieder das Essen. Es gibt zwar jede Menge Restaurants und verschiedene Möglichkeiten der Essensbeschaffung aber es wird auch hier mal wieder echt viel Junkfood in Form von Pizza, Pommes und Burgern angeboten.
Natürlich gibt es es auch Salat. Aber welches Kind bestellt schon freiwillig einen Salat im Restaurant. Ich finde hier könnte man, gerade an einen so tollen Ort für Kinder und Familien, etwas kreativer sein wenn es darum geht langweiliges, gesundes Gemüse in leckeren Kindergerichten zu verstecken.

Wenn du das neue Schnittmuster und auch meine nächsten Beiträge und weiteren Freebooks nicht verpassen willst, trag dich einfach gleich hier unten als Blogabonnent ein und sichere dir deinen 20% Rabattgutschein für meine Ebooks. Du erhältst dann meine nächsten Beiträge und wichtige Neuigkeiten direkt per Mail. Du kannst mir natürlich auch ganz einfach auf Facebook oder Instagram folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Send this to a friend