Unser Alltag ist oft hektisch und überfüllt mit Terminen, Aktivitäten und To-do Listen. Oft neigen wir dazu, die wesentlichen und wirklich wichtigen Dinge aus den Augen zu verlieren. Zeit für sich selbst oder liebe Menschen um uns herum ist eines der größten Geschenke. Beschenke doch einfach einen lieben Menschen mit etwas Zeit für sich selbst. Wie das machen kannst und was du dafür alles brauchst erfährst du im Beitrag.

Heute habe ich mal wieder ein kleines Tutorial vorbereitet. Weihnachten steht vor der Tür und wie jedes Jahr überlegt man mit was man Verwandte und Freunde beschenken kann. Warum nicht einfach mal Zeit verschenken?

Diese Materialien brauchst du:

Schere/Rollschneider*
Lineal*
Wondertape* oder Klebestift*
Drucker*
beidseitig bedruckten Motivkarton*
Teelicht*
Teebeutel*
Schokolade*

 

Bastelanleitung Zeit verschenken:

Schritt 1: Schneide zunächst zwei Quadrate mit 21×21 cm und 13,25 x 13,25 cm aus dem Motivkarton aus.

Zeit verschenken: 15 Minuten Weihnachten - Bastelanleitung - Bild 1 | textilsucht.de

Schritt 2: Beginne mit dem Unterteil der Schachtel. Dazu verwendest du das Quadrat mit 21×21 cm. Falze das Papier jeweils im Abstand von 7 cm so dass sich 9 Quadrate ergeben.

Zeit verschenken: 15 Minuten Weihnachten - Bastelanleitung - Bild 2 | textilsucht.de

Schritt 3: Schneide anschließend an zwei Seiten jeweils bis zum mittleren Quadrat ein.

Zeit verschenken: 15 Minuten Weihnachten - Bastelanleitung - Bild 3 | textilsucht.de

Schritt 4: Jetzt schneidest du die vier Ecken jeweils zu Hälfte ab und beklebst sie an den drei angezeichneten Seiten mit Wondertape.

Zeit verschenken: 15 Minuten Weihnachten - Bastelanleitung - Bild 4 | textilsucht.de

Schritt 5: Anschließend ziehst du die Folie vom Klebeband ab und faltest zuerst die linke und dann die rechte Seite nach innen. So entstehen auf zwei Seiten kleine Taschen. Darin kommt jetzt ein Teebeutel, am besten mit einer weihnachtlichen Teemischung und eine kleine Weihnachtsgeschichte, die du dir bspw. aus dem Internet ausdrucken kannst.
Auf die andere Seite klebst du ein Stückchen Schokolade und die Kurzanleitung, damit der Beschenkte weiß was zu tun ist. In die Mitte wird ein Teelicht geklebt. Auch hier kannst du eine Kerze mit weihnachtlichem Duft verwenden.

Zeit verschenken: 15 Minuten Weihnachten - Bastelanleitung - Bild 5 | textilsucht.de

Schritt 6: Jetzt musst du nur noch den Deckel anfertigen. Falze an jeder Kante bei 3 cm das Papier um.

Zeit verschenken: 15 Minuten Weihnachten - Bastelanleitung - Bild 6 | textilsucht.de

Schritt 7: Schneide an jeder Seite bis zum Falz je einmal ein. Und klebe den Deckel zusammen.

Zeit verschenken: 15 Minuten Weihnachten - Bastelanleitung - Bild 7 | textilsucht.de

Schritt 8: Jetzt kannst du den Deckel auf die Schachtel stecken.

Zeit verschenken: 15 Minuten Weihnachten - Bastelanleitung - Bild 8 | textilsucht.de

Schritt 9: Anschließend das Päckchen mit einer Schleife und ggf. weihnachtlichen Aufklebern schön verzieren.

Zeit verschenken: 15 Minuten Weihnachten - Bastelanleitung - Bild 8 | textilsucht.de

Hier findest du die Anleitung  zum ausdrucken:

Einfach kopieren, Ausdrucken und in deinem Päckchen einkleben.

Anleitung
– Tee zubereiten
– Kerze anzünden
– Geschichte lesen
– Tee und Schokolade genießen

Wenn du auch meine nächsten Beiträge, Freebooks und neuen Schnittmuster nicht verpassen willst, trag dich einfach gleich hier unten als Blogabonnent ein und sichere dir deinen 20% Rabattgutschein für meine Ebooks. Du erhältst dann meine nächsten Beiträge und wichtige Neuigkeiten direkt per Mail. Du kannst mir natürlich auch ganz einfach auf Facebook oder Instagram folgen.

Linked: creadienstag  Handmade on Tuesday

* Dieser Beitrag enthält provisionierte Links zum Partnerprogramm von Amazon Europe S.à.r.l.

* Dieser Beitrag enthält evtl. gekennzeichnete Affiliate-Links zu Amazon. Für qualifizierte Verkäufe erhalten wir eine kleine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt.

4 Kommentare zu „Zeit verschenken: 15 Minuten Weihnachten“

  1. Brigitte Großimlinghaus

    Ja, das ist echt eine liebe Idee!
    Auf ein Detail möchte ich aber hinweisen, da ich es selbst erfahren habe: wenn Du ein Duftlicht nimmst, dann versaust Du Dir den Tee und die Schokolade! Die nehmen die Stoffe, die im Duftlicht sind, an und dann kannst du das nicht mehr essen. Schmeckt dann nur noch furchtbar! Also besser: ganz neutrales Teelicht!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shopping Cart
* Mit dem Absenden deiner Anmeldung erklärst du dich einverstanden, dass deine Daten an meinen Maildienstleister Sendinblue zum Zwecke der Weiterverarbeitung übergeben und gemäß deren Datenschutzbedingungen gespeichert werden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weiter gegeben. Du kannst dich jederzeit aus dem Newsletter abmelden. Mehr Informationen zu Sendinblue und wie mit deinen Daten verfahren wird, findest du in meiner Datenschutzerklärung
Send this to a friend