Vor kurzem kam hier ein Päckchen mit tollen Stoffen von Fuchsfamilie an. Mit dabei waren die tollen Federn in der Farbe "plum". Ich war sofort verliebt in das schöne Stöffchen und wusste auch gleich was ich daraus nähe. Eine Aurelie von Lilabrombeerwölkchen sollte es werden.

*Dieser Beitrag enthält Werbung wegen Quellenverlinkung

Iris’ Schnitt Aurelie hatte ich schon eine Weile in meinen Downloads auf Dawanda liegen. Nur der passende Stoff fehlte noch. Aber als ich endlich das Federnjersey von Fuchsfamilie in den Händen hatte, wusste ich sofort, dass ich daraus meine Aurelie nähen muss. Ich finde der verspielte Schnitt mit der Rüsche am Vorderteil und das weiche Federnmuster harmonieren einfach perfekt miteinander.

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 1 | textilsucht.de

In der Anleitung zum Schnittmuster Aurelie ist es eigentlich vorgesehen, den Halsausschnitt einfach nur zu versäubern, einmal nach innen umzuschlagen und fest zusteppen. Ganz ehrlich?! Kann man so machen, sieht aber kacke aus… *Sorry* Ich habe statt dessen einfach am Halsausschnitt noch ein ganz schmales Bündchen angesetzt. So hat der Ausschnitt einen schönen Abschluss und mit einer ordentlichen Erklärung in der Nähanleitung bekommt  auch jeder Nähanfänger so ein Halsbündchen genäht.

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 2 | textilsucht.de

Ich nähe ja viel nach Schnitten von anderen eBookern und bin immer wieder besonders neugierig auf die Nähanleitungen. Ich finde es interessant, dass jeder seinen eigenen Stil hat und die Sachen anders erklärt und beschreibt.

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 3 | textilsucht.de

Was ich aber immer wieder richtig schade finde ist, wenn Sachen einfach handwerklich nicht korrekt gezeigt und erklärt werden. Klar ist es manchmal gerade für Nähanfänger einfacher einen Halsausschnitt einfach einzuschlagen, aber so würde es bei keinem gekauften Kleidungsstück gemacht werden.

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 4 | textilsucht.de

Sicher hat jeder andere Ansprüche an sich selbst aber mir liegt es einfach nicht die Sachen nur irgendwie zurecht zu schustern. Nenn mich pingelig, aber ich möchte meine Kleidung handwerklich korrekt zusammen nähen. Dazu gehören nun einmal auch Belege, Bündchen oder Einfassstreifen.

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 5 | textilsucht.de

Diesen Anspruch habe ich auch bei meinen Nähanleitungen. Schließlich soll  Selbstgenähtes ja auch alltagstauglich sein und nicht jeder sofort erkennen, dass es “nur” selbst genäht ist. Macht ja auch ein wenig Stolz, wenn man als Nähanfänger mit einer handwerklich korrekten Nähanleitung etwas dazu lernen kann und das neue Teil am Schluss wie ein gekauftes Teil ausschaut.

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 6 | textilsucht.de

Aber jetzt genug gemeckert… Der Schnitt Aurelie schaut wirklich super aus und ich habe mich echt in das neue Shirt verliebt. Beim Nächsten werde ich aber die Rüsche noch etwas nach unten versetzten. Dann passt es auch bei meiner Größe perfekt.

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 7 | textilsucht.de

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 8 | textilsucht.de

Der Federnjersey von Fuchsfamilie ist super weich, trägt sich richtig gut und hat eine sehr angenehme Haptik. Die Farben sehen auch nach dem Waschen immer noch toll aus. Wenn du auch noch was von dem schicken Stöffchen haben willst, musst du dich aber ran halten. Soweit ich weiß, ist die Farbe “plum” jetzt schon so gut wie ausverkauft.

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 9 | textilsucht.de

Es war mal wieder ziemlich kalt beim Fotografieren. Deshalb habe ich mir noch eine dünne Jacke mitgenommen, damit ich nicht komplett erfriere. Das mit den Fotos und dieser nasskalten Jahreszeit ist echt schwierig. Natürliches Licht draußen ist einfach unschlagbar aber das Wetter macht mir in letzter Zeit irgendwie ständig einen Strich durch meine Planung.

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 10 | textilsucht.de

Entweder ist gerade Zeit zum Fotografieren und es regnet oder es ist schönes Wetter aber keine Zeit für Fotos. Eine richtig gute Alternative für Indoorfotos habe ich noch nicht gefunden. Ich stehe irgendwie auf Kriegsfuß mit dem Blitz und meistens gefallen mir die Bilder zum Schluss einfach nicht.

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 11 | textilsucht.de

Deswegen geht es auch bei jedem Wind und Wetter raus… Meistens bin ich dann zwar gleich mal wieder zwei Tage krank aber die Bilder waren es dann auch wert.  ;-)

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 12 | textilsucht.de

Das Schnittmuser enthält neben der Shirtvariante auch noch eine Variante für nicht dehnbare Stoffe. Deshalb hab ich mir aus einer gewebten Viskose auch gleich noch eine Bluse genäht. Die gibt es dann bald zu sehen.

Schnittmuster Aurelie: Schlicht und verspielt - Bild 13 | textilsucht.de

Wenn du auch meine nächsten Beiträge, Freebooks und neuen Schnittmuster nicht verpassen willst, trag dich einfach gleich hier unten als Blogabonnent ein und sichere dir deinen 20% Rabattgutschein für meine Ebooks. Du erhältst dann meine nächsten Beiträge und wichtige Neuigkeiten direkt per Mail. Du kannst mir natürlich auch ganz einfach auf Facebook oder Instagram folgen.

Schnittmuster:
Aurelie von Lilabrommbeerwölkchen

Stoff:
delightful feather Jersey von Fuchsfamilie

Linked: afterworksewing, RUMS, Mittwochs mag ich, rarinaeht, seasonal-sewing

* Dieser Beitrag enthält evtl. gekennzeichnete Affiliate-Links zu Amazon. Für qualifizierte Verkäufe erhalten wir eine kleine Provision, mit der du unsere Arbeit unterstützt.

2 Kommentare zu „Heute mal verspielt mit Rüsche: Schnittmuster Aurelie“

  1. Brigitte Großimlinghaus

    Wieder ein sehr schönes Teil! Hast Du so einen Rüschenfuß für die Nähmaschine oder machst Du das frei Hand? Und wieder eine tolle Stoffauswahl!

    1. Hi Brigitte,
      ein Rüschenfuß fehlt mir noch in meiner Sammlung. ;) Ist frei Hand genäht. Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
Send this to a friend