Langsam wird es kühler und meine neu entdeckte Kleiderliebe droht den Temperaturen zum Opfer zu fallen. Deswegen habe ich mich mal in meine Kreativecke verzogen und eine Herbstvariante meines Sommerkleids Federleicht gezaubert. Und damit du dir auch ganz fix ein neues Herbstkleid nähen kannst, gibt es mein Freebook Herbstkleid jetzt als kostenlose Erweiterung zu meinem Schnittmuster Kleid Federleicht.

Federleicht als Sommerkleid habe ich euch ja nun schöne einige Variante vorgestellt. Da aber der Herbst mit riesengroßen Schritten auf uns zu kommt (ja ich mag eigentlich auch noch gar nicht dran denken), habe ich mir überlegt, dass es doch ganz schön wäre, wenn du dir dein Federleicht auch aus dickeren Stoffen wie leichtem bis mittelschweren Sweat, Strick oder dickem doubleface Jersey nähen könntest um ein schönes Herbstkleid zu zaubern. So hast du es schön kuschlig und kannst dein neues Lieblingskleid noch bis weit in den Herbst tragen.

Freebook Herbstkleid Federleicht - Bild 1 | textilsucht.de

Freebook Herbstkleid Federleicht - Bild 2 | textilsucht.de

Mein herbstliches Federleicht habe ich aus doubleface Jersey genäht. Dieser ist von der Stärke ähnlich wie Sommersweat und kaum dehnbar. Die Ärmel habe ich nicht gesäumt sondern einfach zweimal nach außen eingeschlagen und in der Schulter- und Seitennaht mit einigen Stichen fixiert. Das sieht schick aus und geht auch viel schneller als die Ärmel zu säumen.

Freebook Herbstkleid Federleicht - Bild 3 | textilsucht.de

Im Unterschied zur Sommervariante gibt es für die Herbstediton ein paar Erweiterungen, die ich dir im Freebook Herbstkleid Federleicht in zwei Tutorials Schritt für Schritt erkläre. Zum einen der Reißverschluss am Rücken und zum anderen die eingesetzten Taschen.

Banner Facebookgruppe Nähen mit Textilsucht

Freebook Herbstkleid Federleicht - Bild 4 | textilsucht.de

Ich finde ein schöner Reißverschluss am Rücken ist immer ein echter Hingucker und wertet die Sachen nochmal so richtig auf. Praktisch ist er allemal, weil das An- und Ausziehen so natürlich auch deutlich einfacher geht.

Freebook Herbstkleid Federleicht - Bild 5 | textilsucht.de

Und mit den eingesetzten Taschen bleiben die Hände immer schön warm, auch wenn es draußen mal ungemütlich wird. Damit es an den Armen nicht zu kühl wird, kannst du dein Federleicht Herbstkleid auch super mit einem einfachem Langarmshirt darunter kombinieren.

Freebook Herbstkleid Federleicht - Bild 6 | textilsucht.de

Lust auf noch mehr federleichte Kleider? Hier zeige ich dir meine anderen selbstgenähten Federleicht-Kleider. Und wenn du dir auch ein federleichtes Herbstkleid nähen möchtest: Die kostenlose Nähanleitung für dein Herbstkleid Federleicht bekommst du bei mir im Shop und das Schnittmuster Kleid Federleicht gibt es hier zum Download.

Und damit du mit dem Nähen auch gleich loslegen kannst, bekommst du mit dem Gutscheincode federleicht50 einen 50% Rabatt auf mein Schnittmuster Sommerkleid Federleicht. Aber Achtung! Der Gutschein gilt nur bis zum 9.9.16.

Noch mehr selbst genähte Sachen gibt es bald! Wenn du meine nächsten Beiträge nicht verpassen willst, trag dich einfach gleich hier unten als Blogabonnent ein und du erhältst alle meine neuen Beiträge direkt per Mail (kein Newsletter, keine Werbung). Oder du folgst mir ganz einfach auf Facebook oder Instagram.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

 

Stoff: Doubleface Jersey von Pepelinchen
Schnittmuster: Freebook Herbstkleid Federleicht & Kleid Federleicht von Textilsucht

Linked: RUMS, zeig genähtes, MeMadeMittwoch, Dienstagsdinge, Nähfrosch. creadienstag

Merken

Merken

7 thoughts on “Freebook Herbstkleid: Federleicht in den Herbst”

  1. Liebe Julia, so schöne Bilder! Und natürlich ist das Freebook gleich zu mir gewandert – Taschen, was für eine geniale Idee! Vielen Dank dafür, das bietet ganz neue Möglichkeiten! Irgendwo hier hab ich doch bestimmt noch Sweat rum fliegen… 😉
    Liebe Grüße
    Stephie

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Send this to a friend