Passend zu meinem Ebook (Kl)eingepackt, eine schicke Wendejacke oder Wendeweste für Jungs und Mädchen in den Größen 74 bis 146, gibt es heute ein kleines Tutorial, wie du die Bündchennaht in den Wendeärmeln verschwinden lassen kannst.

Eine Wendejacke zu nähen kann schon kniffelig sein. Als wirklich schwierig stellen sich aber manchmal die verdeckten Bündchen heraus. Dass es aber gar nicht so schwierig ist, die Bündchennaht im Ärmel verschwinden zu lassen, möchte ich dir hier in einem kurzen Tutorial zeigen. Ganz unten im Beitrag gibt es auch ein Videotutorial, in dem dir jeder Schritt noch einmal genau erklärt wird.

Tutorial: Bündchennaht im Wendeärmel verstecken

Los geht’s. Nähe zuerst einmal deine Jacke oder Weste nach der Grundanleitung zusammen und Wende sie durch den Ärmel auf rechts.

Falte jetzt die Bündchen rechts auf rechts zusammen uns schließe sie zu einem Ring:

Tutorial: Verdeckete Bündchen für WendeJacke nähen

Weiter mit den Ärmeln: Hier schlägst du jeweils den Innen- und Außenstoff des Ärmels nach innen ein. Die Enden liegen dann also zwischen Innen- und Außenstoff, wo dann auch das Bündchen eingenäht wird.

Tutorial: Verdeckete Bündchen für WendeJacke nähen

Das Bündchen steckst du jetzt zwischen Innen- und Außenärmel. Also so wie es später bei der fertigen Jacke ausschauen sollte. Dabei muss die Bündchennaht auf der Ärmelnaht liegen, damit es später auch ordentlich aussieht.

Tutorial: Verdeckete Bündchen für WendeJacke nähen

Jetzt wird es etwas kniffelig, aber nur Mut du schaffst das!

Greife jetzt durch die Wendeöffnung in der Innenjacke und ziehe das Bündchen und die Ärmel durch die Öffnung heraus. Du musst dabei alle drei Stofflagen (also Innenstoff, Bündchen und Außenstoff) fassen, damit nichts raus rutscht. Wenn es nicht gleich klappt, einfach noch mal probieren.

Tutorial: Verdeckete Bündchen für WendeJacke nähen

Das Bündchen liegt rechts auf rechts zwischen den beiden Ärmelenden. Die Ärmelnähte und die Bündchennaht liegen exakt aufeinander. Am besten fixierst du dir das Ganze jetzt mit 3 Nadeln (eine an der Bündchennaht und je eine Vor und nach der Bündchennaht).

Wenn das geschafft ist, kannst du so alle Stofflagen Stück für Stück zusammen nähen. Lass sich nicht irritieren und nähe stur einmal rings herum bis du wieder am Anfang angekommen bist.

Im Video unten zeig ich dir noch einmal alle Schritte von Anfang bis Ende.

Für das zweite Ärmelbündchen wiederholst du einfach alle Schritte. Das fertige Ergebnis sieht dann hoffentlich so aus:

Tutorial: Verdeckete Bündchen für WendeJacke nähen

Jetzt musst du nur noch die Wendeöffnung in der Innenjacke, am besten per Hand, schließen. Verwende dazu den Leiterstich. Wie das geht zeige ich dir hier.

Videotutorial: Verdeckte Bündchennaht

Hier erkläre ich dir noch mal Schritt für Schritt die Handgriffe um die Bündchennaht unsichtbar im Ärmel verschwinden zu lassen.

Wenn du auch meine nächsten Beiträge und kostenlosen Nähanleitungen nicht verpassen willst, trag dich einfach gleich hier unten als Blogabonnent ein und du erhältst meine nächsten Beiträge direkt per Mail (kein Newsletter, keine Werbung). Oder du folgst mir ganz einfach auf Facebook oder Instagram.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

 

Schnittmuster Wendejacke:
(kl)eingepackt von textilsucht

verwendete Stoffe:
Birch Organic von Eulenmeisterei
Sweat Cosy Color von Michas Stoffecke

 

1 thought on “Tutorial: Bündchen an einer Wendejacke nähen”

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Send this to a friend